piwik-script

Deutsch Intern

    Archive

    Silke Hertel von der Universität Heidelberg in ihrem Eröffnungsreferat. (Foto: ZfL)

    Wie können Lehrer so unterrichten, dass jeder Schüler Kompetenzen hinzugewinnt? Um diese Frage drehte sich die Herbsttagung des Zentrums für Lehrerbildung. Über 500 Lehrkräfte und Studierende nahmen an der Kooperationsveranstaltung mit der Regionalen Schulentwicklung in Unterfranken teil.

    more

    Unbestritten ein gutes Mittel gegen Herbstdepressionen und Prüfungsstress: Das Sportangebot der Universität Würzburg. Für einige in der Teilnehmerzahl begrenzte Sportarten werden ab sofort Anmeldungen entgegen genommen. Zudem ist das gesamte Angebot des Hochschulsports online.

    more
    „Hans-Jürgen Schatz liest Jean Paul“. Lavierte Tuschzeichnung von Stephan Klenner-Otto (2012)

    „Der Mensch ist der große Gedankenstrich im Buche der Natur“: Unter diesem Motto steht eine Lesung aus Werken Jean Pauls am Donnerstag, 24. Oktober, im Matthias-Ehrenfried-Haus. Es liest der renommierte Berliner Rezitator und Schauspieler Hans-Jürgen Schatz.

    more

    Um Energiekosten zu senken, bleibt die Universität zwischen Weihnachten und Silvester geschlossen. Die Beschäftigten müssen in dieser Zeit Urlaub nehmen oder Mehrarbeit abbauen.

    more

    Auf der Website der Universität Würzburg ist ein neues Informationsportal für Lehrende an den Start gegangen: Es bietet zahlreiche fakultätsübergreifende Informationen und Materialien rund ums Thema Lehre.

    more
    Melanomzellen setzen unter Vemurafenib-Therapie Botenstoffe frei, die die Zellen der Tumorumgebung dazu veranlassen, aktiv eine Resistenzentwicklung und damit eine Tumorprogression zu unterstützen. (Grafik: Sebastian Haferkamp)

    Für eine bestimmte Gruppe von Patienten, die an Hautkrebs erkranken, gibt es seit kurzem ein wirksames Medikament. Allerdings werden die Tumorzellen nach einiger Zeit resistent gegen das Mittel. Wie sie das schaffen, untersuchen Wissenschaftler der Uni Würzburg in einem neuen Forschungsprojekt.

    more

    Tonfiguren vom Nil

    10/15/2013
    Tanz, Musik, Schauspiel und andere vergnügliche Darstellungen sind häufige Themen der Terrakotten.

    Götter, Gesindel und Getier: Eine neue Ausstellung im Martin von Wagner Museum zeigt Tonfiguren aus dem griechisch-römischen Ägypten. Die Terrakotten stammen aus Privatbesitz und sind nun erstmals in der Öffentlichkeit zu sehen. Sie erlauben seltene Einblicke in die populäre Alltagskunst Ägyptens.

    more
    Christoph Reiners und Rita Schneider

    Das Universitätsklinikum Würzburg betreibt das deutschlandweit einzige Kollaborationszentrum der Weltgesundheitsorganisation WHO zur medizinischen Vorsorge und Hilfe bei Strahlenunfällen. Vor kurzem wurde die Einrichtung für weitere vier Jahre akkreditiert.

    more
    Ähnlich wie auf diesem Herstellerbild wird der telemedizinische Arbeitsplatz der beratenden Schlaganfall-Experten von TRANSIT-Stroke aussehen. (Foto: MEYTEC GmbH)

    Zwölf Kliniken im Raum Unterfranken haben sich zu einem Netzwerk zusammengeschlossen. Mit der Hilfe von High-Tech wollen sie sicherstellen, dass Schlaganfallpatienten auch in den ländlichen Regionen bestmöglich versorgt werden. Koordiniert wird das Netzwerk von der Neurologischen Uni-Klinik.

    more
    Professor Reinhard Zimmermann, Vorsitzender der Zivilrechtslehrervereinigung, auf der Tagung in Würzburg.  (Foto: Christopher Köth)

    Methoden des Privatrechts standen im Mittelpunkt einer Tagung, zu der Zivilrechtslehrer aus dem gesamten deutschsprachigen Raum nach Würzburg gereist waren. Organisiert hatte das Treffen der Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Privatrecht sowie Internationales Privatrecht.

    more

    „Ersatzteile im Körper - ist das unsere Zukunft?“ Um diese Frage dreht sich eine öffentliche Informationsveranstaltung des Muskuloskelettalen Centrums Würzburg am 9. Oktober. Experten aus Forschung und Klinik stellen dort neueste Entwicklungen und Trends in der medizinischen Versorgung vor.

    more
    Auf dem Umschlag des neuen Studikalenders ist das Unigebäude am Wittelsbacherplatz zu sehen. (Foto: Studierendenvertretung)

    „Er ist violett. Er ist praktisch. Er ist da.“ So macht die Studierendenvertretung auf den neuen Studikalender aufmerksam, den sie ab sofort kostenlos an Studierende verteilt.

    more

    Am 21. Oktober veranstaltet die Studierendenvertretung die Willkommens-Messe für die Erstsemester 2013/14. Diese Veranstaltung soll dazu dienen, die verschiedenen Gruppierungen und Arbeitskreise für Studierende an der Universität vorzustellen. Aussteller können sich bis zum 11. Oktober anmelden.

    more