piwik-script

Deutsch Intern
  • [Translate to Englisch:]
Global Systems and intercultural Competence

Interkulturalität in Lehr- und Lernsettings

Veranstaltungen im Wintersemester 2020/21

Vorträge und Workshops aus dem GSiK-Büro

Inhalte des Workshops:
- Allgemeine Situation des Bildungssystems und die Kultur des Lernens in China
- Die Rolle der Edtech Unternehmen im Bereich Bildung: Beispiel von Apps, Plattformen
- Lerneffekte, Akzeptanz und Herausforderung für das digitale/online Lernen in China während des Ausbruchs Covid 19 
- Entwicklung des digitalen Lernens nach dem Ausbruch der Pandemie in China, bzw. Chancen und Risiken

Informationen zur Referentin:

Studium und Promotion an der LMU München in Psychologie und Pädagogik

Themenschwerpunkte (u. a):
- Projekte im Bereich Bildung und Entwicklung in Deutschland und China
- Interkulturelles Lernen/Kommunikation/Kompetenz
- Digitales Lernen
- Soziales und emotionales Lernen
- Change Management

Der Workshop findet online über ZOOM statt. Die Zugangsdaten finden sie auf WueStudy
Die Möglichkeit, Dich in die Teilnahmeliste einzutragen, findest Du in unserem WueCampus-Raum:  https://go.uniwue.de/gsik-teilnahme

Anmeldung und weitere Informationen auf WueStudy. 

///

Referentin: Dr. Yangping Zhou
Veranstaltet von: GSiK
Fachbereich: Lehramt
GSiK-Bereich: C , D
Ort: Online über ZOOM

In der Veranstaltung wird auf die "Erfindung" der „dritten Welt“ und des Begriffs der Entwicklung in der Nachkriegszeit eingegangen. Alternative Messindizes und Lebensansätze, vor allem aus dem lateinamerikanischen Raum, werden dargestellt. Der Zuhörer wird angeregt, seine eigene Gedankenwelt im Bezug auf die Welt und andere Länder zu überprüfen.

Kevin Brown ist BtE Referent -Er arbeitet hauptsächlich folgenden Themen: Globale Ernährung, Verantwortungsvoller und fairer Konsum, (Post)kolonialismus und sogenannte Entwicklungszusammenarbeit, Alltag in Peru.

Lernziele:
- historisches Verständnis des Begriffs "Entwicklung" und damit einhergehende Begrifflichkeiten
- Paradigmenwechsel im Bezug auf die (Be-)wertung anderer Nationen und Kulturen
- Wissen zu alternativen globalen Indizes
- Hinterfragen von im deutschen Raum üblicherweise sozialisierten Konzepten zu Entwicklung und Fortschritt


Ihre Teilnahme wird über folgenden WueCampus-Kursraum erfasst (Selbsteinschreibung): go.uniwue.de/gsik-teilnahme
Dort finden Sie auch den Zoom-Login.

Anmeldung und weitere Informationen auf WueStudy

///

Referent: Kevin Brown
Veranstaltet von: GSiK 
Fachbereich: fächerübergreifend
GSiK-Bereich: B oder C

Veranstaltungen von Partnerinstitutionen

Der Kurs „DaZ im mehrsprachigen Klassenzimmer“ untersucht vor dem Hintergrund der generellen sprachlichen Vielfalt in der Gesellschaft die besonderen Chancen und Herausforderungen für LehrerInnen und SchülerInnen, die sich daraus für den Unterricht ergeben. Wir betrachten Spracherwerbsprozesse, Unterschiede zwischen den Ausgangssprachen und dem Deutschen, so wie die Unterschiede zwischen Bildungssprache und Alltagssprache.

Im praktischen Teil werden Kompetenzen für zeitgemäßes interkulturelles Lehren und Lernen geschult, um SchülerInnen mit nichtdeutscher Erstsprache sprachlich noch besser zu fördern.

///

Referent: Dr. Moiken Jessen
Veranstaltet von: Sonderpädagogik
Fachbereich: Lehramt
GSiK-Bereich: B oder C

Termin: wöchentlich 06.11.2020 - 12.02.2021 10:00-12:00 Uhr

Das Seminar findet online über Zoom statt.
Die Zugangsdaten und die Möglichkeit, Dich in die Teilnahmeliste einzutragen, findest Du in unserem WueCampus-Raumhttps://go.uniwue.de/gsik-teilnahme

Veranstaltungen im Sommersemester 2020

Seminare aus dem GSiK-Büro

Medien werden heute auch als „heimliche Erzieher“ bezeichnet, denn sie zeigen Beispiele der Lebensgestaltung und transportieren dadurch Werte und Normen. Für Kinder und Jugendliche dienen sie nicht nur als unterhaltender Zeitvertreib, sondern auch als Orientierungshilfe und Informationsquelle im Alltag. Das Seminar geht der Frage nach, wie Minderheiten medial dargestellt werden. Dies bezieht sich nicht nur auf die Häufigkeit der Darstellung, sondern besonders auf Rollenzuschreibung und Stereotypisierung bzw. Reproduktion von Klischees. Um dies zu verstehen werden wir uns mit der Entstehung von Vorurteilen beschäftigen, mit der Wirkung von Medien und exemplarische Beispiele aus unterschiedlichen Medienarten analysieren. Der Fokus liegt dabei auf Medien für Kinder und Jugendliche.

///

Referentin: Petra Pflüger M.A.
Veranstaltet von: GSiK
Fachbereich: fächerübergreifend
GSiK-Bereich: A

Es kann sein, dass das Seminar aufgrund der Coronoa-Pandemie in anderer Weise angeboten oder verschoben werden muss. Belegen Sie es nicht, wenn Sie zwingend auf die ECTS-Punkte angewiesen sind. Weitere Informationen & Anmeldung auf wuestudy.

Vorträge und Workshops aus dem GSiK-Büro

Transkulturelle Herausforderungen entstehen oftmals aus Unwissenheit über die eigene kulturelle/religiöse Abhängigkeit und die der InteraktionspartnerInnen. Spiritualität und Religiösität in ihren verschiedenen Formen prägen alltägliche Handlungsweisen und können hier Lösungswege  für Verständigungsprobleme anbieten. Durch einen diversen Blick auf andere Weltanschauungen sollen die Teilnehmenden lernen, ihre eigenen Gewohnheiten genauso hinterfragen zu können, wie Verhaltensweisen und Charakteristika von Eltern und Kindern.

///

Referent: Benedikt Rampelt (Eine-Welt-Netzwerk)
Ort: Wittelsbacherplatz 1, 02.203
Veranstaltet von: GSiK
Fachbereich: Lehramt
GSiK-Bereich: A, C oder D

Aufgrund der Corona-Pandemie kann es sein, dass diese Veranstaltung entfallen oder verschoben werden muss. Weitere Informationen und Anmeldung auf WueStudy.

 

Globalisierung, Flüchtlinge, ausbeuterische Kinderarbeit, Nachhaltigkeit, … – viele aktuelle Themen drängen in die Schule. Denken in weltweiten systemischen Zusammenhängen, interkulturelle Sensibilität, Fähigkeit zur Teamarbeit – neue Kompetenzen werden von den Schulabgängern verlangt. Unsere Verwobenheit in komplexe globale Prozesse ist allgegenwärtig.
Globales Lernen ist ein pädagogisches Konzept, das die Fähigkeiten von Schülern und Jugendlichen trainiert, sich in der Weltgesellschaft zu orientieren und verantwortlich zu leben. Der Workshop gibt Einblicke in Arbeitsweise und Materialien des Globalen Lernens. Mit praktischen erfahrungsbasierten Übungen und Spielen blicken wir auf unser Verhältnis zum Globalen Süden, sind den Bildern in unserem Kopf auf der Spur und erleben Überraschungen beim Perspektivenwechsel. Aha-Erlebnisse und interessante Lernerfahrungen garantiert.

///

Referent*innen: Marita Matschke, Christoph Steinbrink
Ort: Wittelsbacherplatz 1, 02.203
Veranstaltet von: GSiK
Fachbereich: Lehramt
GSiK-Bereich: A, B oder C

Aufgrund der Corona-Pandemie kann es sein, dass diese Veranstaltung entfallen oder verschoben werden muss. Weitere Informationen und Anmeldung auf WueStudy.

Globale Krisen und ungleiche Strukturen bewirken weltweite Flüchtlings- und Migrationsbewegungen, die uns auch in Deutschland betreffe. Während des Workshops wollen wir uns mit unseren eigenen Ängsten und Vorurteilen in Bezug auf die Integration und das Zusammenleben mit Geflüchteten in unserem Land beschäftigen. Okba Keridea erzählt seine eigene Geschichte, ferner tauschen die Teilnehmenden ihrer Erfahrungen aus und entwickeln Ideen für das Zusammenleben.

Der Workshop wird von Okba Kerdiea durchgeführt
Er ist Referent für das Thema Flucht. Länderschwerpunkt: Syrien.
Okba Kerdiea ist Englischlehrer aus Salamiyah (Syrien) sowie langjähriger Trainer im Bereich Friedens- und Demokratieentwicklung in Syrien. Seit 2015 lebt er Deutschland. Er hat 1 Jahr Bundesfreiwilligindienst im Altenheim in Hof gemacht und seit Juli 2016 arbeitet im bfz im Internationaler Bereich in Hof. Seit 2016 ist er als „Bildung-Trifft-Entwicklung-Trainer“ aktiv.

Themenschwerpunkte
- Ursachen und globale Zusammenhänge von weltweiter Flucht und Migration
- Fragen und Ängste in Bezug auf die Integration von Geflüchteten in Deutschland
- Vorurteile überwinden  / Interkulturelles Lernen

///

Referent: Okba Kerdiea
Ort: TBA
Veranstaltet von: GSiK
Fachbereich: Lehramt
GSiK-Bereich: B oder C

Es kann sein, dass die Veranstaltung aufgrund der Coronoa-Pandemie entfallen oder verschoben werden muss. Weitere Informationen & Anmeldung auf wuestudy.

Veranstaltungen von Partnerinstitutionen

Die Veranstaltung findet am 24.06.2020 in zwei Zeitfenstern statt.

1. 24.06.2020 16-18 Uhr
2. 24.06.2020 18-20 Uhr

Die Veranstaltung findet in Form von E-Learning statt!

///

Referent*innen: Prof.'in Dr. Grafe
Ort: Online
Veranstaltet von: Schulpädagogik
Fachbereich: Lehramt
GSiK-Bereiche: A, C

Die Veranstaltung wird am 01.07.2020 in zwei Zeitfenstern angeboten.

1. 01.07.2020 16-18 Uhr
2. 01.07.2020 18-20 Uhr

Die Veranstaltung findet in Form von E-Learning statt!

///

Referent*innen: Prof.'in Dr. Grafe
Ort: Online
Veranstaltet von: Schulpädagogik
Fachbereich: Lehramt
GSiK-Bereiche: A, C