piwik-script

Deutsch Intern
Forum Africa Centre

Vortragsreihe im Wintersemester 2019/20

11/04/2019

Im Rahmen der Vortragsreihe "Afrika. Probleme, Potenziale, Perspektiven" bietet das Forum Afrikazentrum im Wintersemester 2019/20 drei Aspekte Afrikas an.

Die Zoologie ist in gegensätzlichen Dimensionen vertreten

Prof. Dr. Ulrich Joger, Direktor des Naturwissenschaftlichen Museums Braunschweig, kümmert sich um das Schicksal der großen Tiere in Wüste und Savanne und berichtet daher:

  • Von Klimawandel, Gewalt und großen Tieren: Dinosaurierforschung und Naturschutz in der Sahelzone
    15.11.2019, 19:30 Uhr

Den Kontrast dazu stellt Dr. Erik Frank von der Universität Lausanne dar. Er stellt Arbeiten an der Forschungsstation der Universität Würzburg im Comoé-Nationalpark/Elfenbeinküste vor, bei denen er ein ungewöhnliches und fürsorgliches Verhalten bei einigen kriegerischen Ameisen entdeckte, das wesentliche Fragen des Zusammenlebens aufwirft:

  • Ameisen. Sozialverband und Fürsorge im Comoé-Park, Elfenbeinküste
    22.11.2019, 19:30 Uhr
     

Die widersprüchlichen Aspekte von kolonialem Erbe und einer Rückgabe von Gütern

Diese werden von Dr. Sandra Ferrakuti, der Leiterin der Afrika-Abteilung des Linden-Museums Stuttgart aufgenommen. Das Museum steht durch die Rückgabe der Witbooi-Bibel nach Namibia ja sehr weit vorn in dieser Diskussion:

  • Das koloniale Erbe. Wie gehen wir heute damit um?
    13.12.2019, 19:30 Uhr

     

Wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit werden in zwei Vorträgen angesprochen

Prof. Dr. Elmar Steurer von der Hochschule Neu-Ulm berichtet über die Entwicklung von autonomen Energienetzwerken und deren Chancen:

  • Autonome Energienetzwerke als regionale Entwicklungschance für Afrika
    17.1.2020, 19:30 Uhr

Christian Hartmann von der IHK-Nürnberg für Mittelfranken beleuchtet die Chancen gezielter Zusammenarbeit und Förderung wirtschaftlicher Eigeninitiativen in Afrika:

  • Das Bayern-Netzwerk Afrika der bayerischen IHKs
    31.1.2020, 19:30 Uhr

     

Plakat downloaden

Back