piwik-script

Deutsch Intern
    ALUMNI UNI WÜRZBURG - a strong Network!

    Konferenz des Alumni-Netzwerks Ukraine-Deutschland

    12. bis 16. März 2018, Lwiw

    Ukrainische Alumni deutscher Wissenschaftseinrichtungen erwartete ein vielfältiges Programm aus Vorträgen und Seminaren zu:

    • Digitalisierung,
    • Projektmanagement,
    • Germanistik,
    • Drittmitteleinwerbung,
    • sowie zu Kooperationen Wissenschaft-Wirtschaft (inklusive Firmenexkursion)

    Veranstaltungsort:

    Nationale Iwan-Franko-Universität Lwiw (LNU), vul. Universytetska. 1, 79000 Lwiw, Ukraine

    in Kooperation mit Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU)

    Konferenzprogramm

    Konferenzsprache: Deutsch mit (*)Übersetzung (Deutsch-Ukrainisch) markierter Programmpunkte
    Montag, 12.03.2018
    ab 12:30

    Registrierung (Spiegelsaal)

    14:00-15:00

    Begrüßung Prof. Dr. Volodymyr Melnyk, Rektor LNU

    Einführungsvortrag „Ziele und Partner des Alumni-Netzwerks Ukraine-Deutschland“ mit Diskussion, Prof. Dr. Alfred Forchel, Präsident JMU (Spiegelsaal)

    15:00-16:30 

    Überfachliche Weiterbildung „Einführung in das Projektmanagement und aktuelle Praxisbeispiele“ Teil I, Prof. Dr. Andrea Szczesny, JMU (Spiegelsaal)

    17:00

    Abendvortrag „Data Science, Künstliche Intelligenz und die Digitale Transformation der Welt“, Prof. Dr. Andreas Hotho, JMU (Spiegelsaal)

    18:00

     

    Festlicher Empfang durch Prof. Dr. Alfred Forchel, Sprecher des Alumni-Netzwerks zusammen mit VertreterInnen deutscher und ukrainischer Partneruniversitäten und Alumni-Organisationen und der Stadtverwaltung
    (Hotel George, pl. Mitskevycha 1, großer Saal)

    Dienstag, 13.03.2018

    9.00-17.00

    Überfachliche Weiterbildung „Einführung in das Projektmanagement und aktuelle Praxisbeispiele“ Teil II, Abschluss durch Zertifikat, Prof. Dr. Andrea Szczesny, JMU (Raum312)

    *12.30-13.30

    Mittagessen

    17:30

    Round Table Diner „Chancen für ukrainische Alumni in deutschen Firmen“, VertreterIn der „EKU – Elektrokontakt Ukraine“ (Hotel George, pl. Mitskevycha 1, blauer Saal)

    Mittwoch, 14.3.2018
    9:00-12:30 Ukrainisch-Deutsches Forum Wirtschaft-Wissenschaft (Raum 301)
    9:00 Begrüßung und Einführung Josef Wilhelm, Leiter Präsidialbüro JMU
    9:15 Impulsvortrag Prof. Dr. Oleh Turiy, Vizerektor der Ukrainischen Katholischen Universität, Lwiw
    9:45 Projekt „Analyse der Alumni-Karriere bei der Bewertung der Konkurrenzfähigkeit von Hochschulen: internationale Erfahrung und Perspektive für die Ukraine.“, Dr. Olha Hrynkevych, LNU
    10:15

    Impulsvortrag Vertreter der Stadtverwaltung (angefragt)

    11:00 Netzwerkkontakt - Vorstellung ESG-Gruppe München, Stefan Klänhardt
    11:30 Kontaktgespräche zwischen deutschen Firmen und ukrainischen Alumni
    12:30-14:00Mittagessen
    14:00-18:30

    Exkursion (inkl. Bustransfer) zur Firma EKU – Elektrokontakt Ukraine (Brody, Gebiet Lwiw)

    Donnerstag, 15.3.2018
    9:00-17:00

    Fachliche Weiterbildung „Germanistik“ mit Abschluss durch Zertifikat (Raum 405)
    mit Beiträgen von:

    - „Populäres Wirkungskalkül und anthropologische Didaxe in Alfred Döblins Berlin Alexanderplatz“. Dr. Michael Storch / Prof. Dr. Wolfgang Riedel, JMU

    - „Fanfiction – schriftliche Anschlusskommunikation an literarische Texte im Netz“, Frau Johanna Franzkowiak, JMU

    - „Linguistic Landscape: Sichtbarkeit und Bewertung visueller Mehrsprachigkeit im öffentlichen Raum“, Dr. Tirza Mühlan-Meyer, JMU

    - „Förderung der Interpretationskompetenz bei Studierenden“, Dr. Lyubomyr Borakovskyy, LNU

    - Beiträge von ukrainischen Alumni aus der Germanistik

    - „Deutsche Kulturspuren in Galizien“, Prof. Dr. Alla Paslawska, LNU, Vorsitzende Ukrainischer Deutschlehrer- und Germanistenverband

    *12:30-13:30 

    Mittagessen

    18:30 Abendvortrag „Das kulturelle Gedächtnis und die Aufgabe der Geisteswissenschaften“,
    Prof. Dr. Wolfgang Riedel, JMU (Raum 405)
    Freitag, 16.3.2018
    9:00-11:30

    Förderverfahren für Studien-/Forschungsaufenthalte und Forschungskooperationen (Raum 405)

    - Internationale Kooperationen der Fremdsprachenfakultät, Dekan Dr. Volodymyr Sulym, LNU

    - Fördermöglichkeiten für Aufenthalte in deutschen Wissenschaftseinrichtungen, Dr. Dagmar Eberle, Research Advancement Centre, JMU

    - Fördermöglichkeiten in EU-Förderungen und Förderprogrammen,
    Prof. Dr. Lukas Worschech, Forschung und Technologietransfer, JMU

    - Erfahrungsberichte von Alumni aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen zu deutschen und EU-Förderungen und Förderprogrammen

    11:30 Abschluss des Treffens mit Bearbeitung Evaluierungsbögen

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Facebook. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Data privacy protection

    By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Twitter. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

    Social Media
    Contact

    Alumnibüro
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Phone: +49 931 31-83150
    Fax: +49 931 31-87235
    Email

    Find Contact