piwik-script

Deutsch Intern
  • [Translate to Englisch:]
ALUMNI UNI WÜRZBURG - a strong Network!

Konferenz des Alumni-Netzwerks Ukraine-Deutschland

12. bis 16. März 2018, Lwiw

Ukrainische Alumni deutscher Wissenschaftseinrichtungen erwartete ein vielfältiges Programm aus Vorträgen und Seminaren zu:

  • Digitalisierung,
  • Projektmanagement,
  • Germanistik,
  • Drittmitteleinwerbung,
  • sowie zu Kooperationen Wissenschaft-Wirtschaft (inklusive Firmenexkursion)

Veranstaltungsort:

Nationale Iwan-Franko-Universität Lwiw (LNU), vul. Universytetska. 1, 79000 Lwiw, Ukraine

in Kooperation mit Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU)

Konferenzprogramm

Konferenzsprache: Deutsch mit (*)Übersetzung (Deutsch-Ukrainisch) markierter Programmpunkte

ab 12:30

Registrierung (Spiegelsaal)

14:00-15:00

Begrüßung Prof. Dr. Volodymyr Melnyk, Rektor LNU

Einführungsvortrag „Ziele und Partner des Alumni-Netzwerks Ukraine-Deutschland“ mit Diskussion, Prof. Dr. Alfred Forchel, Präsident JMU (Spiegelsaal)

15:00-16:30 

Überfachliche Weiterbildung „Einführung in das Projektmanagement und aktuelle Praxisbeispiele“ Teil I, Prof. Dr. Andrea Szczesny, JMU (Spiegelsaal)

17:00

Abendvortrag „Data Science, Künstliche Intelligenz und die Digitale Transformation der Welt“, Prof. Dr. Andreas Hotho, JMU (Spiegelsaal)

18:00

 

Festlicher Empfang durch Prof. Dr. Alfred Forchel, Sprecher des Alumni-Netzwerks zusammen mit VertreterInnen deutscher und ukrainischer Partneruniversitäten und Alumni-Organisationen und der Stadtverwaltung
(Hotel George, pl. Mitskevycha 1, großer Saal)

9.00-17.00

Überfachliche Weiterbildung „Einführung in das Projektmanagement und aktuelle Praxisbeispiele“ Teil II, Abschluss durch Zertifikat, Prof. Dr. Andrea Szczesny, JMU (Raum 312)

*12.30-13.30

Mittagessen

17:30

Round Table Diner „Chancen für ukrainische Alumni in deutschen Firmen“, VertreterIn der „EKU – Elektrokontakt Ukraine“ (Hotel George, pl. Mitskevycha 1, blauer Saal)

9:00-12:30 Ukrainisch-Deutsches Forum Wirtschaft-Wissenschaft (Raum 301)
9:00 Begrüßung und Einführung Josef Wilhelm, Leiter Präsidialbüro JMU
9:15 Impulsvortrag Prof. Dr. Oleh Turiy, Vizerektor der Ukrainischen Katholischen Universität, Lwiw
9:45 Projekt „Analyse der Alumni-Karriere bei der Bewertung der Konkurrenzfähigkeit von Hochschulen: internationale Erfahrung und Perspektive für die Ukraine.“, Dr. Olha Hrynkevych, LNU
10:15

Impulsvortrag Vertreter der Stadtverwaltung (angefragt)

11:00 Netzwerkkontakt - Vorstellung ESG-Gruppe München, Stefan Klänhardt
11:30 Kontaktgespräche zwischen deutschen Firmen und ukrainischen Alumni
12:30-14:00 Mittagessen
14:00-18:30

Exkursion (inkl. Bustransfer) zur Firma EKU – Elektrokontakt Ukraine (Brody, Gebiet Lwiw)

9:00-17:00

Fachliche Weiterbildung „Germanistik“ mit Abschluss durch Zertifikat (Raum 405)
mit Beiträgen von:

- „Populäres Wirkungskalkül und anthropologische Didaxe in Alfred Döblins Berlin Alexanderplatz“. Dr. Michael Storch / Prof. Dr. Wolfgang Riedel, JMU

- „Fanfiction – schriftliche Anschlusskommunikation an literarische Texte im Netz“, Frau Johanna Franzkowiak, JMU

- „Linguistic Landscape: Sichtbarkeit und Bewertung visueller Mehrsprachigkeit im öffentlichen Raum“, Dr. Tirza Mühlan-Meyer, JMU

- „Förderung der Interpretationskompetenz bei Studierenden“, Dr. Lyubomyr Borakovskyy, LNU

- Beiträge von ukrainischen Alumni aus der Germanistik

- „Deutsche Kulturspuren in Galizien“, Prof. Dr. Alla Paslawska, LNU, Vorsitzende Ukrainischer Deutschlehrer- und Germanistenverband

*12:30-13:30 

Mittagessen

18:30 Abendvortrag „Das kulturelle Gedächtnis und die Aufgabe der Geisteswissenschaften“,
Prof. Dr. Wolfgang Riedel, JMU (Raum 405)

9:00-11:30

Förderverfahren für Studien-/Forschungsaufenthalte und Forschungskooperationen (Raum 405)

- Internationale Kooperationen der Fremdsprachenfakultät, Dekan Dr. Volodymyr Sulym, LNU

- Fördermöglichkeiten für Aufenthalte in deutschen Wissenschaftseinrichtungen, Dr. Dagmar Eberle, Research Advancement Centre, JMU

- Fördermöglichkeiten in EU-Förderungen und Förderprogrammen,
Prof. Dr. Lukas Worschech, Forschung und Technologietransfer, JMU

- Erfahrungsberichte von Alumni aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen zu deutschen und EU-Förderungen und Förderprogrammen

11:30 Abschluss des Treffens mit Bearbeitung Evaluierungsbögen