piwik-script

Deutsch Intern
ALUMNI UNI WÜRZBURG - a strong Network!

Eine griechisch-römische Wasserorgel

Beschreibung

Die antike Wasserorgel Hydraulis zählt sicherlich zu den spektakulärsten und technisch aufwendigsten Musikinstrumenten der griechisch-römischen Antike. Im späten 3. Jahrhundert v. Chr. soll Ktesibios in Alexandria dieses Tasteninstrument entwickelt haben.

Als luxuriöses Objekt erklang sie in der Arena des Amphitheaters, in den privaten Gemächern der römischen Oberschicht bis hin zum kaiserlichen Palast am byzantinischen Hof. Abgesehen von wenigen nur bruchstückhaft überlieferten Exemplaren vermitteln uns Bilder sowie literarische Beschreibungen einen Eindruck von ihrer Bauweise.

Ihr hydraulischer Mechanismus war derart komplex, dass selbst der antike Architekturtheoretiker und sonst so wortgewandte Schriftsteller Vitruv für das Verständnis seiner Bauweise eine praktische Kenntnis der Hydraulis voraussetzte. Diesem Ratschlag folgend wird in der Ausstellung die bislang einzige Sonderanfertigung eines transparenten und spielbaren Funktionsmodells gezeigt, an der die komplizierte Technik selbst jedem Laien verständlich wird.
 

Bau: Michael Zierenberg, Schwielowsee

Kosten: 5.600 Euro

Data privacy protection

By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Facebook. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

Data privacy protection

By clicking 'OK' you are leaving the web sites of the Julius-Maximilians-Universität Würzburg and will be redirected to Twitter. For information on the collection and processing of data by Facebook, refer to the social network's data privacy statement.

Social Media
Contact

Alumnibüro
Sanderring 2
97070 Würzburg

Phone: +49 931 31-83150
Fax: +49 931 31-87235
Email

Find Contact