piwik-script

Deutsch Intern
    ALUMNI UNI WÜRZBURG - a strong Network!

    M.ch.f.265

    Von fernen Sternen, besonderen Tieren und von Pfefferkraut & Petersill

    Konrad von Megenberg: Buch der Natur

    Schwaben, 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts; Papier, Ganzlederband, Holzdeckel, rot, 248 Blatt

    Herkunft: Benediktinerabtei St. Stephan, Würzburg

    Signatur: M.ch.f.265

    Inhalt: Megenbergs «Buch von den natürlichen Dingen» oder kurz «Buch der Natur» gilt als die erste in deutscher Sprache verfasste Naturkunde. Untergliedert in acht Teilbücher, enthält das Buch den gesamten Wissensschatz der damaligen Zeit und bietet Informationen zur Himmelswelt mit ihren Planeten, zum Menschen, zu Tier- und Pflanzenwelt, zu Edelsteinen und Metallen. Auch wunderliche Dinge und Lebewesen finden sich darin. Mit ursprünglich etwa 47 relativ großen, gerahmten Federzeichnungen (nur 25 erhalten) wurden die jeweiligen Kapitel komplettiert. Die Illustrationen enthalten meist mehr als das beschriebene Lebewesen, wobei die Figuren manchmal schwer zu erkennen sind. Die Zuordnung der vierfüßigen Tiere fällt jedoch leicht, wie zum Beispiel die Zeichnung zum Kapitel über den Biber. Dargestellt sind auf einem grünen Bodenstreifen vier Tiere: Eine graue Ziege, ein springender Hirsch mit braunem Geweih, ein Reh mit rotem Geweih und ein auf den Hinterbeinen stehender Biber, zu erkennen an den Schwimmhäuten  und dem breiten, schuppigen Fischschwanz. Alle Darstellungen und Beschreibungen sind an die Vorstellungen der damaligen Zeit angelehnt, die insbesondere im Abschnitt über die Meerwunder und Fische ins Fantastische ausarten.


    Schadensbild:

    Einband:

    Das Bezugsleder ist stark abgeschabt und weist intensive Gebrauchsspuren auf; zudem ist das Leder an den Gelenken gerissen und löst sich oben und unten am Buchrücken. Die Schließenbänder sowie die greifenden Hakenteile fehlen völlig, ebenso sind jeweils zwei Buckel auf Vorder- und Rückdeckel verloren gegangen. Das Kopfkapital löst sich, mehrere Fäden sind bereits lose. Am Fußkapital ist der Heftfaden an den Gelenken lose.

    Buchblock:

    Der Buchblock ist am Kopfschnitt leicht verschmutzt. Die Heftung ist noch intakt, allerdings ziehen sich durch den gesamten Buchblock zahlreiche, zum Teil sehr große Risse, Fehlstellen und Knicke.

    Kosten (Restaurierung inkl. Digitalisierung): 1630,- €