piwik-script

Intern
    Botanischer Garten der Universität Würzburg

    Ausstellung: Das Herbarium der Universität Würzburg - Mehr als nur gepresste Pflanzen

    Datum: 28.02.2020, 18:00 - 03.05.2020, 18:00 Uhr
    Kategorie: 42040000-Botanischer Garten
    Ort: Julius-von-Sachs-Platz 4 (Botanischer Garten)
    Veranstalter: Botanischer Garten
    Vortragende*r: Dr. Gerd Vogg

    29.02. bis 03.05.20

    Herbarium der Universität Würzburg
    Herbarbeleg Orchidee (Bild: Dr. Gerd Vogg)

    Das Herbarium der Universität Würzburg - Mehr als nur gepresste Pflanzen

    Ausstellung vom 29. Februar bis 3. Mai 2020

    Eröffnung mit Führung am Freitag 28. Februar 2020 um 18 Uhr

    Neben den lebenden Pflanzen beherbergt der Botanische Garten eine Sammlung von über 100.000 getrockneten und gepressten Pflanzen im Herbarium. In der Ausstellung werden die verschiedenen Teilsammlungen und die dahinterstehenden Sammler und deren Intentionen vorgestellt. Die ältesten Belege stammen aus dem Jahr 1791. In mehreren Phasen wurden die Pflanzen Unterfrankens von verschiedenen Sammlern zusammengetragen. Deshalb stellen die Pflanzenbelege Zeugnisse dar für den Bestand und für Veränderungen der unterfränkischen Flora über zwei Jahrhunderte hinweg. So belegt das Herbarium das Vorkommen vieler Pflanzenarten, die mittlerweile bei uns ausgestorben sind.

    Das Herbarium dokumentiert aber auch wissenschaftliche pflanzenkundliche Abschlussarbeiten und botanische Exkursionen der Universität. Es liefert Nachweise über den Pflanzenbestand des Botanischen Gartens im 19. Jahrhundert. Der wissenschaftlich bedeutendste Teil des Herbariums beherbergt eine umfangreiche Sammlung an Moosen.

    Weitere Bilder

    Zurück