piwik-script

Intern
    Dante-Gesellschaft

    Ein Fest für Leonardo

    14.08.2019

    Zu Ehren von Leonardo da Vinci, dessen Tod sich dieses Jahr zum 500ten Mal jährt, veranstaltete die Dante-Gesellschaft am Samstag, 6. Juli, ein Festessen mit Vortrag.

    Bild: Dr. Horst Schäfer-Schuchardt
    Bild: Dr. Horst Schäfer-Schuchardt

    Prof. Giovanni Amadé Esperer würdigte dabei da Vinci als großen Uomo universale, der nicht nur ein berühmter Maler, sondern auch Erfinder, Architekt und Philosoph war und die seinerzeit exaktesten anatomischen Studien am Menschen unternahm. Esperer ging auch auf da Vincis weltberühmtes Gemälde "L'Ultima Cena" ein. Dabei räumte er auch mit den verschiedenen Verschwörungstheorien auf, die sich, nicht zuletzt durch Dan Browns Da Vinci Code, um dieses Gemälde ranken. Vor und nach dem witzigen Vortrag von Giovanni Esperer, der auch einige Anekdoten zu Da Vincis heiklem Sexualleben zum Besten gab, wurden die Gäste mit köstlichen Speisen & Toscanischen Weinen von Mauro & Giacomo Menna (Pasta ed Olio) verwöhnt.

    Von Prof. Hans D. Esperer

    Zurück