piwik-script

Intern
    Büro der Universitätsfrauenbeauftragten

    Diversität³

    Diversität geht uns alle an! Gemeinsam mit Fachexpert:innen möchten wir neue Blickwinkel auf das Thema Diversität im Hochschulbetrieb werfen. Diversität3 ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der drei Würzburger Hochschulen: Julius-Maximilians-Universität, Hochschule für Musik und Hochschule für angewandte Wissenschaften.

    Im ersten Halbjahr 2022 richten sich die Vorträge und Workshops vorwiegend an Lehrende, sind jedoch auch offen für interessierte Studierende. Die Teilnahme an den Veranstaltungen kann im Rahmen des neuen Zertifikats „Diversität3 – Diversity- und Genderkompetenz“ angerechnet werden.
    Download:  Programm

     

    Diversity- und Genderkompetenz: Gemeinsames Zertifikat der drei Würzburger Hochschulen

    Diversität, Chancengleichheit der Geschlechter und Inklusion sind derzeit vieldiskutierte Themen. Die Umsetzung dieser Konzepte gerät nun zunehmend auch in den Fokus von Politik, Öffentlichkeit und Unternehmenskultur. Das neue Zertifikat „Diversität3 – Diversity- und Genderkompetenz“ bietet Studierenden, Promovierenden und Beschäftigten aller drei Würzburger Hochschulen die Möglichkeit, sich mit den aktuellen Diskursen aktiv auseinanderzusetzen, sich Wissen zu erschließen und eigene Standpunkte zu finden.

    Die drei Würzburger Hochschulen – Julius-Maximilians-Universität, Hochschule für Musik und Hochschule für angewandte Wissenschaften – bieten das Zertifikat fach- und universitätsübergreifend an.

    Das Zertifikat setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:

    • Teilnahme an einem Workshop (z.B. Empowerment, Gendersensibilisierung, Diversity Management, etc.)
    • Teilnahme an drei Vorträgen und Kooperations- veranstaltungen (gemeinsame Vortragsreihe „Diversität3“, Veranstaltungen Genderforum, etc.)
    • Verfassen eines Critical Essays und Teilnahme an einem Refiexionstreffen (Peer-Review und Austausch aller Teilnehmenden)

    Informationen zum Erwerb des Zertifikats:

    Bitte melden Sie sich selbstständig zu den Veranstaltungen Ihrer Wahl an. Ihre Teilnahme an den Veranstaltungen wird protokolliert. Wenn Sie alle für das Zertifikat notwendigen Veranstaltungen besucht haben, schreiben Sie eine Email an diversitaethochdrei@uni-wuerzburg.de mit einer Auflistung von den von Ihnen besuchten Veranstaltungen und einer Postanschrift, an welche das Zertifikat anschließend versandt wird. Es entstehen keine Teilnahmegebühren und Sie können den Teilnahmezeitraum flexibel gestalten. Daneben ist eine doppelte Einbringung beziehungsweise Anrechnung nicht möglich.

    Für das Essay erhalten Sie dann von uns eine "Handreichung mit Leitfragen zu Gender- und Diversitätsaspekten".

    Ausgewählte Fragen sollen Ihnen dabei helfen, sich an Theorien, Thesen und Handlungsempfehlungen der von Ihnen besuchten Veranstaltungen zu erinnern und Ihre Einschätzungen niederzuschreiben. Diese schriftliche Reflexion im Umfang von 3-5 Seiten zielt darauf ab, herauszufinden, welche Denkanstöße Sie mitgenommen haben und ob diese nachwirken.

    Um die (mögliche) Erweiterung Ihrer Gender- und Diversitätskompetenzen geht es beim abschließenden Reflexionstreffen. Jeweils zwei Teilnehmende geben sich gegenseitig Feedback zur schriftlichen Reflexion der/des anderen. Anschließend diskutieren wir in der Gruppe über gewonnene Erkenntnisse und offen gebliebene Fragen.

    Bitte planen Sie für das Reflexionstreffen ca. 2 Stunden ein.

     

    Bei Fragen zum Zertifikat „Diversität3 – Diversity- und Genderkompetenz“ wenden Sie sich bitte an:

    diversitaethochdrei@uni-wuerzburg.de

     

    Veranstaltungen im Wintersemester 21/22

    18.01.2022: Was steckt hinter Diskriminierungen? Über Abweichung, Abspaltung und Ausgrenzung

    24.02.2022: Female Empowerment: Wie gehe ich mit Machtspielchen um? Ein Workshop für weibliche Lehrende

    08.03.2022: Warum die Zukunft (auch) weiblich wird. 5 Hypothesen zum Female Shift

    24.03.2022: Grauzonen gibt es nicht: sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz und im Studium erkennen

    Die Veranstaltungstermine für das Sommersemester '22 folgen in Kürze

    20.05. und 21.05. 2022 Workshop in Präsenz: "Gendersensibilisierung und Empowerment" (für Studierende, offen für alle Geschlechter). Die Anmeldung für den Workshop ist ab Ende März möglich. Die Anmeldung zur Veranstaltung finden Siehier.

    31.05.2022: "Geschlechtsvarianz: Mann, Frau und darüber hinaus" mit Sarah Christina Körschenhaus. Die Anmeldung zur Veranstaltung finden Siehier.

    Anfang Juli Workshop digital: Gendergerechte Sprache mit Muriel Aichberger

    Mitte Juli Workshop: Empowerment für weibl. (Verwaltungs-) Mitarbeiterinnen mit Sarah Sorge

    Oktober: Bezahlung von Wissenschaftlerinnen

    Ende September: Reflexionstreffen Studierende

    Ende September: Reflexionstreffen Mitarbeitende

     

    Podiumsdiskussion "Out in Church"

    Vortrag zur Rassismussensibilisierung

    Workshop Anti-Rassismus-Training

     

    Die Veranstaltungen finden via ZOOM oder in Präsenz statt.