piwik-script

Intern
    Büro der Universitätsfrauenbeauftragten

    WÜkit: Keep in touch

    ­­­WÜkit - Würzburger keep in touch, das Kontakthalte- & Wiedereinstiegsprogramm für wissenschaftlich Mitarbeitende in der Familiengründungsphase


    … möchte diese unsichere Phase planbarer und verlässlicher gestalten, indem mit verschiedenen Bausteinen Entlastung und Unterstützung angeboten wird. Wichtige Module des vom Würzburg-Dresdner Exzellenzcluster ct.qmat initiierten Programms bestehen darin, jungen (werdenden) Eltern individuelle Beratungs- und Strukturierungshilfen anzubieten, die seitens des Büros der Universitätsfrauenbeauftragten in Form von

    • vertraulichen Beratungsgesprächen,
    • individuelle Begleitung, z.B. Gespräche mit der Führungskraft,
    • Unterstützung bei der zeitlichen Planung der wesentlichen notwendigen Schritte, z.B. Anmeldung der Schwangerschaft in der Personalabteilung sowie
    • Informationen hinsichtlich Betreuungsmöglichkeiten, z.B. das JMU-Betreuungsangebot StudiKids,

    in Anspruch genommen werden können.

    Das von WÜkit initiierte und begleitete Peer- und Mentoring-Patenschaftsprogramm soll insbesondere dazu beitragen, während der Ausstiegsphase den persönlichen Kontakt zur Arbeitsgruppe und dem Uniumfeld zu halten, um den Wiedereinstieg möglichst reibungslos gestalten zu können.

    Zudem bietet WÜkit auch den Führungskräften Begleitung und Unterstützung in der Phase des familienbedingten Ausstiegs ihrer Mitarbeitenden, z.B. Gesprächsleitfäden für die anstehenden Gespräche, an.

    Als kleines „Bonbon“ erhalten die jungen Eltern gleich nach der Geburt ein Willkommensgeschenk für den Nachwuchs – unser Baby-Bag mit netten Aufmerksamkeiten für Baby und Eltern.

                

     

    Das Programm im Überblick