piwik-script

Intern
  • SCIENTIA Büro Hubland Nebengebäude Mensa
Büro der Universitätsfrauenbeauftragten

Qualifizierung

für Postdoktorandinnen und Habilitandinnen

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem SCIENTIA-Qualifzierungsprogramm. Wenn Sie bei diesem Programm mitmachen wollen, schicken Sie uns bitte eine Email an scientia@uni-wuerzburg.de . Sie erhalten dann einen Termin für ein Orientierungsgespräch. Die Aufnahme in das Programm erfolgt auf Grundlage eines persönlichen Gespräches und der Einreichung des Bewerbungsbogens .

Dauer des Programms: 18 Monate

 Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Welche Anforderungen – Qualifikationen, Handlungskompetenzen, Fertigkeiten und sonstige Leistungsvoraussetzungen – werden an eine promovierte Wissenschaftlerin gestellt, damit sie eine wissenschaftliche Führungsposition nach der Promotion erfolgreich füllen und die dazugehörigen Arbeitsaufgaben gewinnbringend bewältigen kann?

Das Qualifizierungsprogramm fokussiert in Workshops und Trainings auf überfachliche Kompetenzen wie Führung, Vereinbarkeit, Drittmitteleinwerbung und andere Schwerpunkte, die zwischen Promotion und Habilitation (frühe Phase) gefordert sind. In Perspektivgesprächen finden die Teilnehmerinnen zudem Unterstützung in ihrer strategischen Karriereplanung als Führungskraft.

Dauer des Programms: 18 Monate

  • Perspektivgespräche zur Standortbestimmung und Profilentwicklung. Vertraulichkeit
  • Begleitprogramm bestehend aus Workshops und Trainings
  • Möglichkeit zum Coaching in Vorbereitung auf das Berufungsverfahren oder auf Führungsaufgaben
  • Netzwerktreffen mit SCIENTIA-Teilnehmerinnen und mit anderen Wissenschaftler*innen

Abschlussbericht Qualifizierung - Besonders wertvoll am SCIENTIA-Programm:

  • Netzwerken mit anderen mit gleichen beruflichen Zielen /Interessen
  • Mitgestaltung der Workshop-Themen
  • Austausch mit anderen (man ist nicht "allein")
  • Selbstwertstärkung
  • Unterstützung & vertrauensvoller Rahmen
  • Sehr flexibel von der Workshop-Gestaltung her, auch insgesamt von der Zeitenteilung
  • Gute Auswahl an Workshops
  • natürlich sehr nette Menschen kennengelernt!!!!
  • DANKE!
  • Danke für Ihr Engagement!
  • Breite + Qualität des Programms
  • Anstöße zur Persönlichkeitsentwicklung
  • Flexibilität des Programms
  • Austausch im kleinen geschützten Kreis
  • Individuelle Beratung / Support auch in den Workshops
  • Vermittlung von informellem Wissen, die hilfreich mit Blick auf Karrierestrategien sind
  • Übungen und Rollenspiele
  • Feedback durch TrainerInnen und Teilnehmerinnen
  • Zum Karrierestatus passende Workshop-Angebote, die direkt angewendet werden können
  • gemischte Zusammensetzung der Gruppe aus verschiedenen Fachbereichen
  • Möglichkeit, individuell Themen vorzuschlagen und Wünsche für Workshops anzubringen
  • Training mit Teilnehmenden auf ähnlicher Qualifizierungsebene
  • Training passend zum aktuellen Bedarf
  • gemeinsamer Austausch mit Kolleginnen
  • Workshops, die die eigenen Grenzen ausloten und Fähigkeiten hervorheben

Abschlussbericht Qualifizierung - Was möchte ich zukünftigen Teilnehmerinnen mitgeben:

  • Nutzt die Angebote, die ihr spannend für Eure berufliche Weiterentwicklung findet.
  • Macht euch nicht zu klein!
  • Netzwerken + Austausch mit anderen wahrnehmen
  • Mach dich mit Dingen und Themen vertraut, bevor du sie dringend brauchst (z.B. nächster Karriereschritt - auch wenn noch Zeit ist)
  • Nehmen Sie sich Zeit, das Wichtigste aus den Workshops im wissenschaftlichen Alltag zu üben, und sich von jemandem Feedback geben zu lassen
  • Nutzen Sie die Möglichkeit des Programms, sowohl inhaltlich (Workshops), als auch sozial (Netzwerk mit den anderen Teilnehmerinnen)
  • Einfach trauen und mitmachen!