piwik-script

Intern
  • SCIENTIA Büro Hubland Nebengebäude Mensa
Büro der Universitätsfrauenbeauftragten

Mentoring

für Doktorandinnen und Postdoktorandinnen

SCIENTIA Mentoring für die geisteswissenschaftlichen Fakultäten

Katholisch-Theologische Fakultät, Juristische Fakultät, Philosophische Fakultät, Fakultät für Humanwissenschaften, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

SCIENTIA Mentoring für die naturwissenschaftlichen Fakultäten

Fakultät für Biologie, Fakultät für Chemie und Pharmazie, Fakultät für Mathematik und Informatik, Fakultät für Physik und Astronomie

SCIENTIA Mentoring für die Medizinische Fakultät

Doktorandinnen der Medizinischen Fakultät sind eingeladen, am SCIENTIA Programm teilzunehmen. Für höher qualifizierte ÄrztInnen  gibt es das Programm Mentoring med

Das Trainingsprogramm unterstützt die Stärken der Mentees und informiert über die Berufspraxis. Persönliche Gespräche mit den Mentor*innen,  Peers, Trainer*innen und mit der Progammleitung dienen weiter als Orientierungshilfe.

Dauer des Programms: 18 Monate

2020:

Ich habe einen Job gefunden, nicht durch das Programm, aber ich konnte Gelerntes aus dem Programm anwenden und z.B. meine Mentorin um Rat fragen. Biologin, 30 Jahre

Ich möchte mich nochmal bei Ihnen bedanken, dass Sie mir die Möglichkeit zur Teilnahme an dem Programm gegeben haben, obwohl ich nur etwa an der Hälfte teilnehmen konnte, da mein Vertrag bis 12/20 befristet war. Ohne das Programm hätte ich nicht meine Mentorin kennengelernt und auch keine Kontakte zu meiner jetzigen Arbeitsstelle bekommen können. Meine Mentorin hat mich auf ein Stellenangebot bei ihrer Arbeit aufmerksam gemacht, welches ich letztendlich auch bekommen habe und so nahtlos von meinem Uni-Vertrag auf eine neue Arbeitsstelle wechseln konnte. Biologin, M.Sc., 29 Jahre

Indirekt habe ich mich getraut, mich auf eine Stelle zu bewerben, die ich mir vorher nicht zugetraut hätte und durch das dyadische Mentoring war ich super vorbereitet. Die "emotionale" Bereitschaft wuchs vor allem durch die Peer Group. Letztlich hat ich jetzt meine Traumstelle bekommen und darauf hatte das Mentoring einen großen Einfluss! Psychologin, 30 Jahre

Andere Teilnehmerinnen amProgramm und meine Peer Group haben mich dazu ermutigt, mich für ein Promotionsstipendium zu bewerben, was ich getan und erfolgreich geschafft habe. Soziologin, 26 Jahre

Noch einmal vielen herzlichen Dank für dieses tolle Programm. Mir persönlich haben sowohl die Workshops, meine Peer-Group, als auch der Kontakt zu meiner Mentorin sehr weitergeholfen. Auch wenn das Ende des Programms durch Corona ein wenig anders als verlief als geplant, waren diese 1,5 Jahre eine echte Bereicherung für mich. Informatikerin, 29 Jahre

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Engagement in den 1,5 Jahren. Ich hoffe, dass es möglich sein wird, als Alumna weiterhin an einigen Workshops teilzunehmen. Das würde mich sehr freuen. Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Erwachsenenbildung, 27 Jahre

Ich möchte mich auf diesem Weg auch noch mal ganz herzlich bei Ihnen für das Programm und die Möglichkeiten der Teilnahme bedanken. Ich finde, dass das Scientia Programm eine Bereicherung für die Universität und besonders für uns Wissenschaftlerinnen ist. Ich fände es aber auch schön, wenn das Programm auch für andere Gruppen (z.B. queere Wissenschaftler*innen), die benachteiligt und teilweise mehr benachteiligt werden als Frauen, geöffnet wird und ihnen dadurch diese Fördermaßnahmen und das Empowerment ermöglicht wird. Noch einmal vielen herzlichen Dank für Ihre Bemühung, Ihr Engagement und Ihre Unterstützung!  Sozialforscherin, 28 Jahre

Vielen Dank auch an dieser Stelle nochmal für das tolle Programm und den Rahmen, der viel Austausch ermöglicht hat! Tierökologin, 26 Jahre

vielen Dank für das interessante Programm. Ich freue mich, dass wir es auch unter veränderten Umständen zu Ende bringen konnten. Psychologin, 37 Jahre

Das Programm war sehr hilfreich für mich und ich habe es schon an meine Kolleginnen weiter empfohlen. Pädagogin, 32 Jahre

Danke, dass Sie und Scientia mir die Gelegenheit zu den Coaching-Terminen gegeben haben, es war wirklich sehr bereichernd! Dr.rer.nat., Biologin, 33 Jahre

2019

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich habe durch die Workshops und Treffen eine tolle Peer Group kennengelernt, die mir während der Promotion, in der Phase der Stärken- und Schwächenanalyse, und auch in der Bewerbungsphase sehr viel Mut gemacht hat. Vielen Dank Ihnen dafür. Dr. phil., Gräzistin, 28 Jahre

ich möchte Ihnen kurz berichten, dass ich in der Zwischenzeit einen Ruf von der Universität A. erhalten habe, den ich vor wenigen Tagen auch angenommen habe. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal recht herzlich für die Aufnahme in das Coaching-Programm bedanken! Aus den Gesprächen mit Frau EM habe ich sehr viel mitnehmen können. Habilitierte Mathematikerin, 32 Jahre

Und ich bin nach wie vor dankbar, am Qualifizierungsprogramm teilgenommen zu haben - das waren ganz wichtige und hilfreiche Erfahrungen, die sicher viel dazu beigetragen haben, jetzt den nächsten Karriereschritt gehen zu können. Juniorprofessorin, 36 Jahre alt

Vielen Dank für ein tolles Programm! Biologin, 34 Jahre

Das SCIENTIA Programm war super, ich habe mich gefreut, ein Teil zu sein. Darüberhinaus waren die Workshops und Treffen immer bereichernd und ich möchte sie nicht missen. Vielen Dank, für Ihre Organisation und Koordination! Dr.rer.nat., Lebensmittelchemikerin, 31 Jahre

herzlichen Dank für das tolle Programm und die Begleitung im Rahmen der SCIENTIA Weiterbildungen! Psychologin, 41 Jahre

Besteht denn die Möglichkeit in einem Verteiler zu verbleiben, um weiterhin über Netzwerktreffen, geplante Vorträge, Stammtische o.ä. informiert zu bleiben? ... Vielen Dank für Ihr Engagement! Ich freue mich auf ein Wiedersehen z.B. im Rahmen von weiteren Scientia-Veranstaltungen. Betriebswirtin, 31 Jahre

2018

Ich konnte in den Workshops viele Fertigkeiten erlernen und ausbauen. Außerdem habe ich durch meinen Mentor sowie durch die Netzwerktreffen meinen Horizont stark erweitern können. In nahezu jedem Vorstellungsgespräch wurde ich auf das Mentoring-Programm angesprochen. Mir hat Scientia große Freude bereitet und ich konnte vieles erlernen, aber erst rückblickend mit den Bewerbungsgesprächen habe ich das ganze Ausmaß begriffen und wie unglaublich hilfreich das Programm und die Workshops waren. Von daher ein ganz großes Lob und Danke, dass ich teilnehmen durfte, für die tolle und reibungslose Organisation, den absolut machbaren und realistischen Zeitplan / Zeitaufwand sowie das immer offene Ohr. Ich kann wirklich jedem raten, daran teilzunehmen. Wie gesagt habe ich selbst während des Programms stetige Fortschritte bemerkt, die jedoch für mein Umfeld viel größer und greifbarer waren, sodass ich jetzt nach dem Ende von Scientia ebenfalls feststellen kann, wie viel ich tatsächlich daran "gewachsen" bin und mich weiterentwickelt habe. Dr.rer.nat., Biochemikerin, 29 Jahre

SCIENTIA ist Mitglied im bundesweiten Forum Mentoring