piwik-script

Intern
Büro der Universitätsfrauenbeauftragten

Unterstützung für Antragstellende

Die Beachtung von Chancengleichheit wird von der DFG im Antragsprozess als wichtig erachtet und honoriert. Hierfür können Sie Mittel für Gleichstellungsmaßnahmen beantragen. Die zweckgebundenen Mittel für Chancengleicheit sollen eingesetzt werden, um

  • die Karriereentwicklung von Nachwuchswissenschaftlerinnen zu fördern
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen zu schaffen
  • Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen für Thema Gleichstellung zu sensibilisieren.

Die Koordinatorin für Gender Consulting unterstützt Sie während der Antragstellung in Gleichstellungsfragen durch:

  • Bereitstellung eines auf die Fachbereiche abgestimmten Textabschnitts mit aktuellen Gleichstellungsmaßnahmen und -daten der Universität
  • Erstellung eines auf den geplanten Verbund zugeschnittenen Maßnahmenkonzepts
  • Erstellung eines Gleichstellungsposters bei Begutachtungen.

Bei Begutachtungen unterstützen Sie die Universitätsfrauenbeauftragte und die Koordinatorin für Gender Consulting in Gleichstellungsfragen.

Gerne beraten wir Sie auch schon in der Planungsphase des Antrags. Informationen zur Beantragung und Verwendung der Gleichstellungspauschalen für die verschiedenen Förderverfahren finden Sie hier:

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Büro der Universitätsfrauenbeauftragten
Gerda-Laufer-Straße 46
Campus Hubland Nord
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-85665

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 46
Hubland Nord, Geb. 46