piwik-script

Intern
Alumni Uni Würzburg - eine starke Gemeinschaft

Nachgefragt bei

Nachgefragt bei Professorinnen und Professoren - Wissen aus der Uni

Bild Prof. Sebastian von Mammen, Foto: Privat

Sebastian von Mammen ist Professor für Games Engineering am Lehrstuhl für Mensch-Computer-Interaktion. Er ist der Leiter der Gruppe 'Games Engineering'. Hier geht es unter Anderem um den Einsatz von Spielen beispielsweise in der Medizin oder Schule in der Zukunft.

Mehr

Professorin Maren Schentuleit ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Ägyptologie in Würzburg. Während ihrer akademischen Ausbildung hat sie Stationen in Leuwen und Dänemark absolviert, in Trier studiert und in Würzburg promoviert. 2016 hat sie in Heidelberg habilitiert und wird ab September 2019 als Associate Professor an der Universität Oxford lehren.

Mehr

Prof. Hans-Stefan Siller ist Inhaber des Lehrstuhls für Mathematik V (Didaktik der Mathematik). Er studierte LA Mathematik und Physik und empfand diese beide Fächer als ideale Ergänzung. Er befasst sich unter anderem damit, wie viel Realitätsbezug im Mathematikunterricht berücksichtigt werden soll und wie die Matheprüfung am besten auszusehen hat.

Mehr

Prof. Dr. Fotis Jannidis ist Lehrstuhlinhaber des Lehrstuhls für Computerphilologie und Neuere Deutsche Literaturgeschichte am Institut für Deutsche Philologie. Sein Hauptarbeitsgebiet ist die Analyse von Literatur mit digitalen Verfahren. Gegenwärtig arbeiten er und ein Mitarbeiter mit der Deutschen Nationalbibliothek zusammen, um an deren großer Sammlung von Heftromanen in digitaler Form zu forschen.

Mehr

Professorin Michaela Fenske hat den Lehrstuhl im Jahr 2017 übernommen und setzt neue Akzente. Mit der Neubesetzung des Lehrstuhls entsteht in Würzburg gerade ein Schwerpunkt im Bereich der „multispecies ethnografie“. In diesem Zusammenhang forscht unsere Professorin im Rahmen eines DFG-Projekts an Wölfen.

Mehr

Prof. Jürgen Deckert ist Leiter der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie. Die menschliche Psyche ist komplex und in Würzburg wird deshalb eng mit anderen Fachdisziplinen kooperiert. Unter anderem auch, um im neuen Feld der Epigentik und wachsenden Bereich der Angstforschung zu grundlegenden Erkenntnissen zu kommen.

Mehr

Im November findet das nächste Alumni-DAAD-Projekt 'EU-Nachbarschaftsforum Ägypten' statt, auf das wir Sie schon einmal einstimmen möchten. Befragt haben wir deshalb Prof. Martin Stadler, er ist Lehrstuhlinhaber des Faches Ägyptologie an der Universität Würzburg.

Mehr