piwik-script

Intern
    Alumni Uni Würzburg - eine starke Gemeinschaft

    Ukrainisch-Deutsche Gespräche in Kyiv, Juni - Oktober 2018

    Die halbtägigen Gesprächsformate fanden an der Nationalen Taras Schewtschenko-Universität Kiew im Juni und Oktober 2018 statt. Damit werden die Veranstaltungsreihen im Rahmen des Projekts "Alumni-Netzwerk Ukraine-Deutschland" im Jahr 2018 in der ukrainischen Hauptstadt erfolgreich abgeschlossen.

    Die erste Veranstaltung wurde unter dem Motto "Gesellschaft im Dialog" am 7. Juni 2018 durchgeführt. Im Fokus dieses Runden Tisches standen solche Themen wie Transparente und effiziente Systeme der sozialen Sicherung in Deutschland, Erfolgsfaktoren von Unternehmensgründungen. Hierzu wurden die Vortragenden aus Würzburg und Kyiv eingeladen, die an den konkreten Beispielen deutlich gezeigt haben, welche Schritte für die Gründung eines Unternehmens wichtig und unverzichtbar sind. Für die Teilnehmer waren diese Fragen von besonderem Interesse, denn vielen davon beabsichtigen ein eigenes Unternehmen künftig zu gründen oder hatten schon ähnliche Erfahrungen gehabt, die aber letzendlich nicht besonders erfolgreicht waren. Laut den Rückmeldungen, haben die Teilnehmer nach dieser Veranstaltungen einen Input und noch mehr Inspiration für die Selbstentwicklung im eigenem Land gewinnen konnten.

    Der zweite Runde Tisch "Karriere", der am 19. Oktober 2018 stattfand, windmete sich den Karrieremöglichkeiten, die man nach dem Aufenthalt (Job, Studium, Forschung etc.) in Deutschland hat. Ein wichtiger Punkt des Veranstaltungsrogramms lag an der Vorstellung der Fördermöglichkeiten für ukrainische Forscher und Nachwuchswissenschaftler, den Aktivitäten der Deutsch-Ukrainischen Akademischen Gesellschaft e.V. in Berlin und des Programms "Migration für Entwicklung (PME)", die in der Ukraine vom Centrum für Internationale Migration (CIM) ausgeführt wird. Es ging vor allem um die Förderung und Arbeitsperspektiven für Fachkräfte und Experte, die aus Deutschland in die Ukraine zurückkegehrt sind, um den "Know-how-Transfer" zu intensivieren.

    Abgerundet wurden die beiden Runden Tische durch die abwechslungsreichen Berichte von denjenigen Alumni, die bereits praktische Erfahrungen in Deutschland sammeln konnten und diese "Deutschland"-Erfahrungen in der Ukraine in den nationalen und internationalen Unternehmen erfolgreich umsetzten und damit auch zur wissenschaftlichen, wirtschaftlischen und gesellschaftlichen Entwicklung der Ukraine beitrage.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Social Media
    Kontakt

    Alumnibüro
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-83150
    Fax: +49 931 31-87235
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner