piwik-script

English Intern
Alumni Uni Würzburg - eine starke Gemeinschaft

Musikpatenschaften

Für diese Musikinstrumente können Sie Patenschaften übernehmen

Sie interessieren sich für ein bestimmtes Objekt? Klicken Sie auf die Überschrift und Sie erhalten weitere Informationen. 

 

Über das Musikpatenschaftsformular können Sie hier Ihre Patenschaft abschließen.

 

Eine orientalische Tonrassel

Hersteller: Stefanie Kiesel, TonART Würzburg

Kosten:

  • Eine Rassel in Pastetenform 40 Euro

Erotische Saitenklänge: Die „Tänzerinnenlaute“ aus dem Grab eines Musikers

Herstellungsort: Gitarrenbau, Lüneburg
Kosten: 700 Euro

Musik für eine Königin: Die Laute des Harmosis, Musiker der Pharaonin Hatschepsut

Hersteller:  Gitarrenbau, Lüneburg
Kosten: 800 Euro

Klang der Götter - die größte Leier der Antike

Hersteller: Ralf Gehler, Schwerin
Kosten: 6.000 Euro

Griechisch-römische Wasserorgel 'Hydraulis'

Bau: Michael Zierenberg, Schielowsee
Kosten: 5.600 Euro

Gipsabgüsse zur Ergänzung der Ausstellung

Blinde Harfenisten im pharaonischen Ägypten

Hersteller: Gipsformerei, Berlin
Kosten: 450 Euro

Bankettmusik mit ägyptischem Dirigat

Hersteller: Gipsformerei, Berlin
Kosten: 450 Euro

Technische Ausstattung:

Audio-Installationen mit verschiedenen Lautsprechern

Hersteller: Audioladen Würzburg
Kosten: pro Stück à 90,-/100,-/130,-/ 280,- Euro

Zwei Einhandhörer

Hersteller: molitor Berlin
Kosten: Je 260 Euro

Zwei Touchmonitore

Kosten: Je 1.200 Euro

Diese Objekte haben einen Paten gefunden!

Griechische Konzert-Kithara, dieses Musikinstrument hat bereits einen Paten gefunden!

Hersteller: Ralf Gehler, Schwerin
Preis: 4.000 Euro - die Kithara hat bereits einen Musikpaten gefunden

Verschiedene orientalische Tonrasseln, Diese Rasseln haben einen Musikpaten gefunden!

Hersteller: Stefanie Kiesel, TonART Würzburg

Kosten:

  • Eine Rassel in Pasteten-Form je 40 Euro
  • Vogelform 70 Euro
  • Anthropomorphe 70 Euro
  • Siebform 50 Euro

Zwei römische Tonglöckchen in Menschengestalt, haben einen Paten gefunden!

Hersteller: TonArt, Würzburg
Kosten: Je 80 Euro