piwik-script

Intern

    Vielfalt in der Schule – praxisnahe Methoden und Konzepte für Studierende aller Lehrämter

    Hochbegabung – eine Erfindung ehrgeiziger Eltern?
    Datum: 02.02.2022, 18:00 - 19:30 Uhr
    Kategorie: Vortrag
    Ort: Online
    Veranstalter: Basiswissen Inklusion und Sonderpädagogik im Erziehungswissenschaftlichen Studium
    Vortragende*r: E. Fischer

    Am 02.02.2022 von 18:00-19:30 findet im Rahmen der Ringveranstaltung "Vielfalt in der Schule – praxisnahe Methoden und Konzepte für Studierende aller Lehrämter" der Vortrag "Hochbegabung – eine Erfindung ehrgeiziger Eltern?" statt.

    Wenn Eltern über ihr hochbegabtes Kind sprechen, entsteht leicht der Eindruck von Übertreibung und Arroganz. Gibt es wirklich Lernende mit hoher Begabung? Ist ein weit über dem Durchschnitt liegender Intelligenzwert allein dafür aussagekräftig?

    In dieser Sitzung wird der Stellenwert der Intelligenzmessung mit den weiteren Persönlichkeitsfaktoren (Leistungsfähigkeit, Lern- und Arbeitsverhalten, Selbstkonzept) verglichen und reflektiert. Es werden praxisnahe Modelle, Diagnosemöglichkeiten und methodisch-didaktische Maßnahmen vorgestellt. Abschließend berichten Lehramtsstudierende über ihre praktischen Erfahrungen in der Umsetzung

    eines Konzepts zur Hochbegabung an einer Grundschule (Landkreis Bamberg).

    Teilnahme

    Link zur Veranstaltung

    Meeting-ID: 96561932423
    Passwort: BAS!S21_22

    Zurück