piwik-script

English Intern

    Science Slam Alumni

    Total verstrahlt - Röntgenjubiläums-Slam
    Datum: 06.11.2020, 19:00 - 21:00 Uhr
    Kategorie: Veranstaltung
    Ort: Live-Übertragung
    Veranstalter: Alumnibüro

    Am 06. November 2020 findet um 19:00 Uhr passend zum Röntgenjubiläum der Science Slam Alumni mit dem Thema: "Total verstrahlt - Röntgenjubiläums-Slam" am Campus Hubland statt.

    In diesem Jahr wird der alljährliche Alumni-Science-Slam, um der aktuellen Lage gerecht zu werden, zum ersten Mal per Live-Übertragung stattfinden.

    Beim Science Slam präsentieren sieben Slammer in sieben Minuten ihr jeweiliges Fachgebiet auf möglichst unterhaltsame Weise. Es handelt sich um eine Kooperation des Alumnibüros, der Stadt Würzburg und der FHWS.

    Wir freuen uns Ihnen unsere ersten sechs Slammer schon einmal vorstellen zu können:

    • Dr. Matthias Zimlich, Sportwissenschaften, Uni Würzburg
    • Dr. Anand Krishna, Psychologie, Uni Würzburg
    • André Bauer, Informatik, Uni Würzburg
    • Prof. Henning Rogge-Pott, Gestaltung, FHWS
    • Alumna Dr. Annemarie Frank, Katholische Theologie, Uni
    • Alumnus Dr. Thorsten Feichtner, Physik, Politecnico di Milano
    • Diego D'Angelo, Philosophie, Uni Würzburg

    Hier geht es zu den Slammer-Porträts

    Die Einführung übernimmt der letztjährige Gewinner Prof. Karsten Kilian, Wirtschaftswissenschaften, FHWS.
    Die Moderation übernimmt auch in diesem Jahr unser Lieblingsradiosprecher Johannes Keppner, Radio Gong.

    Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme und einen unterhaltsamen Abend!

    &nbs

    Weitere Informationen

    Kontakt:
    Alumnibüro der Universität Würzburg
    Michaela Thiel
    Tel.: +49 931 31-83150
    E-Mail: alumni@uni-wuerzburg.de

    Über das Röntgenjahr 2020

    Im Jahr 2020 feiert die Julius-Maximilians-Universität (JMU) zusammen mit der Stadt Würzburg und weiteren Partnerinstitutionen ein Doppeljubiläum: 125 Jahre Entdeckung der Röntgenstrahlen und 175 Jahre Geburtstag von Wilhelm Conrad Röntgen. Der Physikprofessor stieß am Abend des 8. November 1895 in seinem Labor an der Uni Würzburg auf eine neue Art von Strahlen. Dafür wurde er 1901 mit dem weltweit ersten Nobelpreis für Physik ausgezeichnet.

    Weitere Bilder

    Zurück