piwik-script

English Intern

    Schülerforschertage im Mineralogischen Museum

    Auf Spurensuche in die Erdgeschichte
    Datum: 18.10.2020, 14:00 - 17:00 Uhr
    Kategorie: Veranstaltung für Kinder
    Ort: Mineralogisches Museum

    Am Sonntag 18. Oktober 2020, finden von 14:00 bis 17:00 Uhr im Mineralogischen Museum die Schülerforschertage unter dem Motto "Auf Spurensuche in die Erdgeschichte" statt.

    Spuren aus der Vergangenheit unserer Erde findet man in allen Gesteinen. Wir begeben uns auf Spurensuche in die 4,56 Milliarden Jahre alte Geschichte der Erde. In dieser langen Zeit haben sich Form, Größe und Position der Kontinente und Ozeane immer wieder verändert. So war vor mehr als 200 Millionen Jahren unsere Region von einem flachen Meer bedeckt. Die Gesteine, die wir am Wegrand, in den Weinbergen, in Steinbrüchen und an alten Bauwerken entdecken, können uns viel über diese Zeit erzählen. Mächtige Gesteinspakete haben sich weltweit abgelagert, durch Vulkanismus und Erdbeben wurden diese wieder verändert. Verschiedene geologische Prozesse führten dazu, dass sich für uns wichtige Rohstoffe anreicherten, deren Produkte wir im Alltag ganz selbstverständlich verwenden. Wie Spuren in Gesteinen entstehen und wie diese uns die Geschichte der Erde erzählen, warum sogar Bauwerke Zeitzeugen sind, erleben die Besucher am Schülerforschertag im Mineralogischen Museum.

    Führungen beginnen um 14.00 und 15.30 Uhr. Eintritt: 2 Euro pro Person.

    Bitte beachten Sie, dass kurzfristige Änderungen im Programm möglich sind.
    Bitte informieren Sie sich vorab zum Stand der geplanten Veranstaltungen.
    Informationen zu eventuellen Änderungen im Ablauf erhalten Sie hier: 

    Mineralogisches Museum der Universität
    Tel. 0931 3185407
    Email kleinchrot@uni-wuerzburg.de
    www.mineralogisches-museum.uni-wuerzburg.de

    Weitere Bilder

    Zurück