piwik-script

English Intern

    Nachhaltigkeit und globale Verantwortung

    Initiativgruppen stellen sich vor: Zukunftshaus Würzburg, Gemeinwohl-Ökonomie Würzburg und Bündnis Verkehrswende jetzt
    Datum: 08.12.2022, 19:00 - 21:00 Uhr
    Kategorie: Ringvorlesung
    Ort: Hörsaal 00.401, Wittelsbacherplatz
    Veranstalter: Nachhaltigkeitslabor, GSiK
    Vortragende*r: Felix Metz/Kaja Jurak (Zukunftshaus Würzburg), Marcus Alleze/Simon Krönert (Gemeinwohl-Ökonomie Würzburg), Joachim Schmitt (Bündnis Verkehrswende jetzt)

    Am 08.12.2022 um 19:00 Uhr findet im Rahmen der Ringvorlesung "Nachhaltigkeit und globale Verantwortung" der Vortrag "Initiativgruppen stellen sich vor: Zukunftshaus Würzburg, Gemeinwohl-Ökonomie Würzburg und Bündnis Verkehrswende jetzt" statt.

    Wie könnte ein gutes Leben in einer nachhaltigen Gesellschaft aussehen? Das ist eine der Fragen, mit der sich die Ringvorlesung beschäftigt.
    Wie könnte ein gutes Leben in einer nachhaltigen Gesellschaft aussehen? Das ist eine der Fragen, mit der sich die Ringvorlesung beschäftigt. (Bild: Irina_Strelnikova / iStockphoto.com)

    Um den Klimawandel zu stoppen und das Ziel einer sozial und global gerechten, enkeltauglichen Zukunft innerhalb der planetaren Grenzen zu erreichen, braucht es eine Veränderung sowohl der (wirtschaftlichen) Produktions- als auch der (gesellschaftlichen) Lebensweise. Erste Pionierprojekte in ganz Deutschland weisen den Weg dorthin. Und auch in Würzburg gibt es Initiativen, die alternative Wirtschafts- und Lebensformen ausprobieren und für alle Bewohner:innen zur Verfügung stellen.

    In dieser Veranstaltung werden drei unterschiedliche Initiativen in Würzburg vorgestellt:

    In den Vorträgen werden die Möglichkeiten und Chancen, aber auch die Herausforderungen und Hemmnisse der verschiedenen Projekte thematisiert und gemeinsam erkundet, wie ein kultureller Wandel hin zu einer nachhaltigen Wirtschafts- und Lebensweise vorangebracht werden kann.

    Teilnahme

    Die Veranstaltung ist für alle offen und findet im Hörsaal 00.401 am Wittelsbacherplatz statt.

    Zurück