piwik-script

Intern

    Hochrangige US-Diplomatin Cherrie Daniels zu Gast

    Datum: 25.02.2021, 20:00 - 22:00 Uhr
    Kategorie: Vortrag
    Ort: Online
    Veranstalter: GSiK
    Vortragende*r: Cherrie Daniels

    Cherrie Daniels, die Sondergesandte des US-Außenministeriums für Angelegenheiten des Holocaust, wird am 25.02.2021 um 20:00 Uhr ihre Arbeit vorstellen und über Herausforderungen zum Thema Antisemitismus diskutieren.

    Das interdisziplinäre GSiK-Projekt organisiert einen Vortrag mit der US-Diplomatin Cherrie Daniels. Sie ist US-Sondergesandte für Angelegenheiten des Holocaust.
    Das interdisziplinäre GSiK-Projekt organisiert einen Vortrag mit der US-Diplomatin Cherrie Daniels. Sie ist US-Sondergesandte für Angelegenheiten des Holocaust. (Bild: GSiK / Universität Würzburg)

    Bildungsarbeit zum Holocaust und Vorträge zum Thema Antisemitismus sind ein wichtiger Bestandteil des Projekts Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz (GSiK) an der Julius-Maximilians-Universität (JMU) Würzburg. Am 25. Februar, um 20 Uhr, ist Cherrie Daniels, die Sondergesandte des Außenministeriums der Vereinigten Staaten für Angelegenheiten des Holocaust, Gast des Projekts – und bietet allen Interessierten einen Einblick in ihre Arbeit.

    Daniels hat 28 Jahre Erfahrung im diplomatischen Dienst der USA. Seit 2019 bekleidet Cherrie Daniels das Amt der US-Sondergesandten für Angelegenheiten des Holocaust. Das 1999 begründete Büro der Sondergesandten ist zuständig für die Entwicklung und Implementierung der US-Politik zur Rückgabe von Vermögenswerten aus der Zeit des Holocaust an ihre rechtmäßigen Eigentümer, zur Sicherstellung von Entschädigungen für das Unrecht der Nazi-Ära und zur Sicherstellung eines angemessenen Gedenkens an den Holocaust.

    In einem kurzen Vortrag und einem moderierten Gespräch mit Jaakob Hansen vom GSiK-Projekt wird Daniels auf die Arbeitsschwerpunkte ihres Büros, sowie gegenwärtige und künftige Herausforderungen eingehen. JMU-Präsident Professor Alfred Forchel wird zur Begrüßung sprechen.

    Anmeldung

    Die Veranstaltung findet als Zoom-Webinar statt.

    Anmeldung für Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Interessierte

    Zurück