piwik-script

English Intern

    Gastvortrag: Pfahlbautextilien: Klotzen statt Kleckern.

    Datum: 15.01.2020, 16:15 Uhr
    Kategorie: Vortrag
    Ort: Toskanasaal, Residenz Würzburg
    Veranstalter: Professur für Museologie sowie Ur- und Frühgeschichte
    Vortragende*r: Dr. Johanna Banck-Burgess (Landesamt für Denkmalpflege, Esslingen)

    Am Mittwoch, 15.01.2019, laden die Museologie sowie sowie Ur- und Frühgeschichte Archäologie zu einem Gastvortrag. Es referiert Dr. Johanna Banck-Burgess ab 16:15 Uhr im Toskanasaal zum Thema "Pfahlbautextilien: Klotzen statt Kleckern. Die Bedeutung des Verbundprojektes THEFBO für die Textilarchäologie".

    Archäologische Textilien sind keine Seltenheit auf Ausgrabungen. Erhaltungszustand, fehlende Grundlagenforschung in den Untersuchungsmethoden, langwierige Analysen und ein Mangel an Fachleuten erschweren die Wahrnehmung dieser Fundgattung, bzw. deren Forschungsergebnisse. Zudem stammt der überwiegende Anteil ur- und frühgeschichtlicher Textilien aus Gräbern.

    Die herausragenden Textilkomplexe aus jungstein- und bronzezeitlichen Feuchtbodensiedlungen im voralpinen Raum bieten aufgrund ihres Befundes, ihrem Erhaltungszustand, ihrer Zusammensetzung und Zeitstellung die Chance das immense Potenzial archäologischer Textilien für die Forschung zu verdeutlichen. Erkenntnisse, die weit über handwerkliche oder rein wirtschaftliche Aspekte hinausgehen. Mit THEFBO ist ein Rahmen geschaffen worden, dieses Forschungspotenzial mit einem interdisziplinären Team anzugehen.
    Hier finden Sie nähere Informationen zur Textilarchäologie der Professur für Museologie.

    Der Eintritt ist frei.

    Zurück