piwik-script

Intern

    Unternehmer mit fünf Euro

    30.10.2008

    Eine Geschäftsidee entwickeln und mit nur fünf Euro innerhalb von sieben Wochen in die Tat umsetzen: Diese Aufgabe müssen Studierende beim 5-Euro-Business-Wettbewerb bewältigen. Im November startet die neue Runde.

    Handys
    Eine Geschäftsidee aus einem früheren Wettbewerb: Der Strabafahrplan zum Download aufs Handy. (Collage Gunnar Bartsch)

    Ein Gastro-Führer auf DVD, der Straßenbahnfahrplan auf dem Handy: Mit diesen und ähnlichen Projekten haben sich Studierende der Universität Würzburg in den vergangenen Jahren erfolgreich am 5-Euro-Business Wettbewerb beteiligt. Jetzt, mit Beginn des Wintersemesters 2008/09 startet in Würzburg eine neue Auflage des Wettbewerbs für Studierende von Uni und FH. Neu ist diesmal: Der Career Service der Universität organisiert den Wettbewerb vor Ort und kümmert sich um den Ablauf.

    Was ist der Wettbewerb?

    Der 5-Euro-Business Wettbewerb findet jedes Semester an zwei bis vier bayerischen Hochschulstandorten statt. Er wird vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V. getragen, der den Wettbewerb 1999 gemeinsam mit der Ludwig-Maximilians-Universität München entwickelt hat. In Würzburg wurde der Wettbewerb bisher vier Mal, zuletzt im Sommersemester 2007 mit großem Erfolg durchgeführt. Viele Teams haben ihre Wettbewerbsprojekte auch nach dem offiziellen Wettbewerbsende weiterentwickelt und auf dem Markt behauptet.

    Wie ist der Ablauf?

    Kleine Teams von jeweils zwei bis vier Studierenden entwickeln eine Geschäftsidee und setzten diese mit einem symbolischen Startkapital in Höhe von fünf Euro innerhalb von sieben Wochen in die Realität um. In dieser Praxisphase unterstützen sie erfahrene Selbstständige, die sogenannten Wirtschaftspaten. In Crashkursen zu den Themen Projektmanagement, Recht und Marketing erhalten die Teilnehmer das notwendige theoretische Rüstzeug. Über ihre Aktivitäten müssen die Teams einen Geschäftsbericht erstellen; den krönenden Abschluss bildet die feierliche Abschlusspräsentation am 3. Februar 2009, bei der sich alle Teams einer Jury stellen, die über die Vergabe von insgesamt 1.800 Euro Preisgeld entscheidet. Während der ganzen Zeit stehen die Mitarbeiter des Career Service den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite.

    Warum mitmachen?

    Der Wettbewerb ist eine hervorragende Gelegenheit, in komprimierter Form unternehmerisches Denken und Handeln auszuprobieren, eigene Ideen im Team umzusetzen, Praxiserfahrung zu sammeln, sowie Kontakte zu knüpfen und Anstöße für Berufsperspektiven zu gewinnen. Dem Aufwand stehen viel Spaß, ein interessanter Eintrag im Lebenslauf und die Gewinnmöglichkeit gegenüber – versprechen die Organisatoren.

    Für wen ist der Wettbewerb geeignet?

    Beteiligen können sich Studierende aller Fächer und Fachsemester, unabhängig von Vorkenntnissen im Geschäftsleben und unabhängig von der Tatsache, ob sie eine Geschäftsidee haben oder nicht. Am Dienstag, den 11. November, findet um 18:15 Uhr, in der Neuen Universität, Sanderring 2, Hörsaal 413, die Auftakt- und Informationsveranstaltung statt. Dort werden die Organisatoren und Teilnehmer vergangener Wettbewerbe das Prozedere ausführlich vorstellen und Fragen beantwortet. Passend zum Datum gibt es Krapfen und Getränke. Am 14. und 15. November folgt das Teambildungs- und Ideenfindungsseminar.

    Mehr Informationen:

    Von Gunnar Bartsch

    Zurück