piwik-script

English Intern

    Unipräsident gratuliert der FH

    28.07.2008

    „Wir gratulieren der Fachhochschule Würzburg – Schweinfurt zum gestrigen Abstimmungserfolg und freuen uns auf die gute Nachbarschaft mit der FH am Hubland.“ Mit diesen Worten beglückwünschte Universitätspräsident Axel Haase die Mitglieder der FH zum Ausgang des gestrigen Bürgerentscheids.

    Der geplante FH-Neubau
    Der geplante Neubau der FH am Sanderheinrichsleitenweg. (Grafik FH)

    Die Würzburger Bürger und Bürgerinnen hatten am Sonntag darüber zu entscheiden gehabt, ob die Fachhochschule am Sanderheinrichsleitenweg wie geplant ihren Neubau in Angriff nehmen  kann oder nicht. Dabei sprachen sich die Wählerinnen und Wähler mit großer Mehrheit für einen zügigen Bau der Fachhochschule am Sanderheinrichsleitenweg aus. Während das Bürgerbegehren, das das FH-Gebäude an dieser Stelle verhindern wollte, das erforderliche Quorum von zehn Prozent bei keiner Fragestellung erreichten konnte, schaffte das Ratsbegehren mit einem Stimmenanteil von 20 Prozent den erforderlichen Sprung über die Quorumshürde locker. Selbst im Stimmbezirk „Frauenland“, wo die Anrainer und Initiatoren des Bürgerbegehrens gegen den Neubau wohnen, erhielt der Bürgerentscheid „Ja zur Fachhochschule am Sanderheinrichsleitenweg“ die Mehrheit.

    „Damit haben Würzburgs Bürgerinnen und Bürger ein wichtiges Zeichen für den Bildungsstandort Würzburg gesetzt“, so Axel Haase

    Von Gunnar Bartsch

    Zurück