piwik-script

English Intern

    Uni-Verwaltung offline

    16.08.2007

    An diesem Wochenende stehen die EDV-Dienste der Uni-Verwaltung den Nutzern nicht zur Verfügung. Davon betroffen sind vor allem Studierende, die auf die Plattform SB@home zugreifen möchten, aber auch andere Gruppen.

    Mehrere Mitarbeiter aus der EDV-Abteilung der Uni-Verwaltung, des Rechenzentrums und zweier externer Firmen sind ab Freitag, 17. August, 15:00 Uhr, bis voraussichtlich Sonntag, 19. August, im Einsatz. Sie verlagern die Server der Uni-Verwaltung vom Sanderring in zwei Maschinenräume des Rechenzentrums am Hubland. Zusammen mit neuer Hardware soll damit eine erhöhte Ausfallsicherheit und eine kürzere Wiederanlaufzeit erreicht werden.

    Nicht zur Verfügung steht die Plattform SB@Home, mit der Studierende in Selbstbedienung über das Internet verschiedene Verwaltungsvorgänge erledigen können. Abgeschaltet wird auch die Software Transon: Diese identifiziert Nutzer von außerhalb des Verwaltungsnetzes und verschafft ihnen Zugang zu internen Serviceangeboten. Zugriffe von außen sind darum am Wochenende nicht möglich. Auch die Internetseiten der Verwaltung sind dann nicht verfügbar.

    Wer hierzu Fragen hat, kann sich wenden an: Alexander Luthe, T (0931) 31-2297, alexander.luthe@uni-wuerzburg.de

    Von Robert Emmerich

    Zurück