piwik-script

Intern

    Studierende können Kontakte zu Unternehmen knüpfen

    22.11.2007

    Die Studierenden-Organisation Aiesec bietet in Kooperation mit dem Career-Service der Uni ein Firmenkontaktgespräch an. Es findet am Donnerstag, 22. November, von 10 bis 16 Uhr im Foyer der Uni am Sanderring statt. Dort können sich alle Studierenden über potenzielle Arbeitgeber informieren.

    Logo zum Firmenkontaktgespräch von Aiesec
    Logo zum Firmenkontaktgespräch von Aiesec

    27 Unternehmen stellen sich den Studierenden von Universität und Fachhochschule an Firmenständen, in Hörsaalpräsentationen und Einzelgesprächen vor. Sie informieren über Praktika, Diplomarbeiten, Referendariate und Berufseinstiegsmöglichkeiten für alle Studienrichtungen.

    Die teilnehmenden Unternehmen und Institutionen sind: Agentur für Arbeit, Aldi Süd, Auswärtiges Amt, Bansbach Schübel Brosztl & Partner, Baur Versand, Bayerische Eliteakademie, Bosch Rexroth, DATEV eG, Deloitte, Empolis GmbH, Ernst & Young, Falk & Co., KPMG, Lorenz Personal, Mayato, Mazars,NKM Noell, MLP, PASS IT – Consulting, PKF, PriceWaterhouseCoopers, Rheinmetall, Salt Solutions, Sparkasse Mainfranken, viasys healthcare, Witt Gruppe, Würth Industrie und ZF Trading.

    Vorträge und Workshops befassen sich mit diesen Themen:

    • Infos zum Arbeitsmarkt für Sozial - und Geisteswissenschaftler (Agentur für Arbeit)
    • Ihr Arbeitsplatz – die Welt (Auswärtiges Amt, Botschafter Günther Knieß)
    • Seminar über Präsentationsverhalten (Career Service der Universität)
    • Workshop: Bewerbung – mit Struktur zum Erfolg (Beckhäuser Personal & Lösungen)

    Weitere Informationen über das Firmenkontaktgespräch und die dort vertretenen Unternehmen gibt es im Internet unter www.aiesec.de/fkg-wuerzburg

    Von Robert Emmerich

    Zurück