piwik-script

English Intern

    Sportlich durch Herbst und Winter

    10.10.2013

    Unbestritten ein gutes Mittel gegen Herbstdepressionen und Prüfungsstress: Das Sportangebot der Universität Würzburg. Für einige in der Teilnehmerzahl begrenzte Sportarten werden ab sofort Anmeldungen entgegen genommen. Zudem ist das gesamte Angebot des Hochschulsports online.

    Logo des Würzburger Hochschulsports.

    "Die meisten Kurse sind frei. Bei einigen wenigen jedoch müssen zusätzliche Gebühren gezahlt werden, etwa beim Schwimmen", sagt Gernot Haubenthal vom Hochschulsportbüro. Das Angebot des Hochschulsports richtet sich an Studierende und hauptamtliche Mitarbeiter der Universität Würzburg, der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt und der Hochschule für Musik Würzburg.

    Fitness steht hoch im Kurs

    Zum dem  am 14. Oktober beginnenden Semester haben Haubenthal und seine Mitarbeiter ihr Angebot ausgebaut. "Fighting-fit", "Fit for Fun", "Power-Fit" und "Guten-Morgen-Fit" heißen die Neuzugänge in der Kursliste. "Die Nachfrage nach solchen Angeboten ist sehr groß. Daher haben wir unser Angebot entsprechend weiter entwickelt", sagt Haubenthal.

    "Fighting-Fit" verbindet Arm- und Beintechniken aus dem Kampfsport mit Aerobic-Schritten und bietet somit die Möglichkeit, sich ordentlich auszupowern. Bei "Fit for Fun" steht der Spaß im Mittelpunkt und "Guten-Morgen-fit" richtet sich an alle, die bereits um 7.30 Uhr  sportlich in den Tag starten möchten.

    Hochqualifizierte Kursleiter

    Neben den neuen Angeboten sind auch die Klassiker wieder im Sportprogramm vertreten: Badminton, verschiedene Fitnessprogramme, Wassersport, Kampfsport, Fußball, Tanz, Handball und sehr vieles mehr. Zudem auch Sportarten, die man wohl nirgends so unkompliziert wie beim Hochschulsport einmal ausprobieren kann: Floorball, Lacrosse oder Ultimate Frisbee.

    Um solch ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen, sind mehr als 90 Übungsleiter für die Uni im Einsatz. Entweder sind es lizenzierte Trainer oder aber hoch qualifizierte Studierende aus dem Sport.

    Wie komme ich an einen Sportausweis?

    Die Sportstätten der Universität (Sportzentrum am Hubland, Sportzentrum Mergentheimer Straße und Bootshaus) dürfen nur mit gültigem Berechtigungsausweis (Sportausweis) betreten werden. Diesen Sportausweis erhalten Studierende bei der Erstausstellung gegen Zahlung eines Betrages von 15 Euro in den Foyers der beiden Sportzentren.

    Eine Semestermarke für diejenigen, die bereits einen Ausweis haben, kostet 10 Euro. Die Sportzentren an der Mergentheimer Straße und am Hubland haben werktags jeweils von 17.00 bis 20.30 Uhr geöffnet und geben die Ausweise aus. Wichtig hierbei: Der Beitrag muss über den entsprechend aufgeladenen Studienausweis aufgeladen werden. Zudem braucht man für die Erstausstellung ein Passfoto.

    Alle Informationen zum Angebot des Hochschulsports finden Sie auf der Seite:
    http://www.hochschulsport.uni-wuerzburg.de

    Von Marco Bosch

    Zurück