piwik-script

English Intern

    Robotik- und Telematik-Experten tagen am Hubland

    27.08.2007

    Rund 200 Wissenschaftler aus der ganzen Welt treffen sich vom 29. bis 31. August im Institut für Informatik der Uni Würzburg am Hubland. Dort diskutieren sie über aktuelle Techniken und die Einsatzgebiete von Robotern ebenso wie über Neuigkeiten aus der Telematik.

    Das Würzburger Roboterfahrzeug Merlin. Foto: Institut für Informatik
    Das Würzburger Roboterfahrzeug Merlin. Foto: Institut für Informatik

    Auf dem Gebiet der Telematik sprechen die Experten vorwiegend über die Ferndiagnose und die Fernwartung von Maschinen via Internet. Die Teilnehmer kommen aus 22 Ländern. Viele von ihnen sind aus Japan, Deutschland und den USA, aber auch Wissenschaftler aus Schweden, Brasilien, China, Korea und Australien sind darunter.

    Gastgeber ist Professor Klaus Schilling, Inhaber des Würzburger Lehrstuhls für Technische Informatik (Robotik und Telematik). „Bei dieser Konferenz sind auch Interessenten aus der Industrie willkommen. Sie können sich hier über die neuesten Techniken informieren“, sagt er. Den Hauptvortrag hält Professor Aarne Halme von der Helsinki University of Technology (Finnland). Er geht darauf ein, welche Informatik-Techniken den Mensch unterstützen, um Maschinen fernzubedienen. Insbesondere werden natürlich auch Roboterfahrzeuge für den Außenbereich behandelt ebenso wie die Vernetzung von Robotern.

    Faszination Roboter: Zum öffentlichen Schaufahren kamen auch viele Kinder. Foto: Robert Emmerich

    Wer das Würzburger Roboterfahrzeug Merlin und andere Maschinen in Aktion erleben wollte, konnte am Donnerstag, 30. August, eine öffentliche Roboter-Demonstration in und um die Robotik-Halle auf dem Universitätsgelände am Hubland mitverfolgen. Dieses Angebot nutzten neben den Konferenzteilnehmern auch Vertreter der Medien und viele Bürger, die zum Teil mit ihren Kindern gekommen waren.

    Weitere Informationen zu den zwei von der IASTED (International Association of Science and Technology for Development) veranstalteten Würzburger Tagungen sind im Internet hier zu finden:

    13th IASTED International Conference on Robotics and Applications (RA 2007), www.iasted.org/conferences/home-563.html

    1st IASTED International Conference on Telematics and Applications (TA 2007), www.iasted.org/conferences/home-586.html

    Kontakt: Prof. Dr. Klaus Schilling, T (0931) 888-6647, schi@informatik.uni-wuerzburg.de

    Von Robert Emmerich

    Zurück

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring
    Sanderring
    Röntgenring
    Röntgenring
    Hubland Nord
    Hubland Nord
    Hubland Süd
    Hubland Süd
    Campus Medizin
    Campus Medizin