piwik-script

English Intern

    Neue Studierendenvertretung ist komplett

    10.07.2008

    In den vergangenen Tagen haben sowohl der neugewählte Fachschaftenrat als auch der Studentische Konvent der Universität Würzburg ihre konstituierenden Sitzungen abgehalten. Nach den Wahlen der jeweiligen Vorsitzenden und deren Stellvertreter sowie der neuen Mitglieder des Sprecher- und Sprecherinnenrates stehen nun sämtliche Vertreter der Studierenden fest. Offiziell beginnt ihre Amtszeit allerdings erst am 1. Oktober 2008; sie dauert bis zum 30. September 2009.

    Der neue Sprecherrat
    Der neu gewählte Sprecher- und Sprecherinnenrat (v.l.n.r.) hinten: Martin Hümmert, Daniel Mann, David Wyrwas; vorne: Katharina Nüßlein, Claas Meyer, Katharina Günther, Benedikt Vormwald. (Foto: Tatjana Weber)

    Am 24. Juni hatten die Studierenden der Universität Würzburg die Wahl: Mit ihrer Stimme durften sie ihre Vertreter in den Fachschaften und im Studentischen Konvent bestimmen. Daraus ergab sich automatisch die Zusammensetzung des Fachschaftenrats, in den jede Fakultät jeweils die beiden Fachschaftsmitglieder entsendet, die bei der Wahl die meisten Stimmen erhalten hatten. Inzwischen haben sich diese Gremien zu ihren konstituierenden Sitzungen getroffen und dabei weitere Personalentscheidungen gefällt.

    Der 20-köpfige Fachschaftenrat hat Thomas Niebler (21) zu seinem Vorsitzenden gewählt. Niebler ist Fachschaftssprecher der Fakultät für Mathematik und Informatik. Seine Stellvertreterin ist Julia Harz (22), Mitglied in der Fachschaftsvertretung Physik.

    Neuer Vorsitzender des Studentischen Konvents ist Matthias Rögele. Der 25-Jährige studiert Jura und ist Mitglied der Grünen Hochschulgruppe GHG. Zu seiner Stellvertreterin wählte der Konvent Silke Klein (28), Mitglied der Fachschaftsvertretung der Phil II.

    Zur Wahl stand ebenfalls die neue Besetzung des Sprecher- und Sprecherinnenrates. Seine insgesamt sieben Mitglieder werden auf unterschiedlichen Wegen gefunden: Drei wählt der Fachschaftenrat – es sind:

    ·         Claas Meyer (21, Jurastudent) von der Juso & GEW-Hochschulgruppe

    ·         Benedikt Vormwald (22, Physikstudent) von der GHG

    ·         David Wyrwas (22, Sonderpädagogikstudent) von der Fachschaft der Philosophischen Fakultät II.

    Weitere drei wählt der Studentische Konvent:

    ·         Katharina Günther (22, Psychologiestudentin), Mitglied der GHG

    ·         Daniel Mann (22, Geographiestudent), Mitglied der Juso & GEW-Hochschulgruppe

    ·         Katharina Nüßlein (22, Lehramt Gymnasium Deutsch, Geschichte, Sozialkunde), Mitglied der GHG.

    Benedikt Vormwald ist Vorsitzender des Sprecher- und Sprecherinnenrates. Das siebte Mitglied ist der so genannte Super-Student. Der einzige Vertreter der Studierenden im Senat ist nämlich seit Inkrafttreten des neuen bayerischen Hochschulgesetzes gleichzeitig auch Mitglied des Studentischen Konvents und des Sprecher- und Sprecherinnenrats. Diese Aufgabe übernimmt in den kommenden beiden Semestern Martin Hümmert von der GHG, der bei der Wahl am 24. Juni mit 933 Stimmen das beste Ergebnis aller Kandidaten erreichte.

    Die Amtszeit der neu gewählten Studierendenvertretung beginnt am 1. Oktober. Derzeit läuft die Amtsübergabe.

    Ausführliche Informationen zu den Wahlergebnissen gibt es auf den Seiten des Wahlamts der Uni Würzburg sowie des Sprecher- und Sprecherinnenrates.

    Von Gunnar Bartsch

    Zurück