piwik-script

English Intern

    Hinweis: Belästigungen durch einen Unbekannten am Hubland

    30.10.2019

    Ein junger Mann soll am Campus Hubland Studentinnen aufdringlich gebeten haben, ihn zu massieren. Die Polizei ist informiert, zudem hat die Uni ihre Sicherheitsmaßnahmen verstärkt.

    Die Universitätsleitung weist darauf hin, dass aktuell ein junger Mann vor allem auf dem Campus Hubland junge Frauen angesprochen und sie gebeten hat, sich auf ihn zu setzen, über seinen Rücken zu laufen oder ihn zu massieren. Dies war heute auch bereits Thema in einem Artikel der Main-Post.

    Die Universitätsleitung nimmt die Angelegenheit sehr ernst und hat daher ihre Sicherheitsmaßnahmen verstärkt. Zudem werden alle Bediensteten gebeten, diese Information zu kommunizieren, in ihren Bereichen besonders achtsam zu sein und für möglicherweise betroffene Personen ein offenes Ohr zu haben.

    Die Polizei hat uns darüber informiert, dass sie mittlerweile Ermittlungen eingeleitet und bereits Maßnahmen ergriffen hat, um den Mann mit dem Sachverhalt zu konfrontieren und diese unschöne Angelegenheit damit erledigen zu können.

    Grundsätzlich wird vom Justiziariat in allen Fällen von Belästigungen empfohlen, dass Betroffene den Hinweisen der Polizei folgen und die 110 wählen. Im Anschluss sollte umgehend das Justiziariat der Universität Würzburg (justiziariat@uni-wuerzburg.de, Telefon +49 (931) 318 8757) mit genauen Angaben zum Vorfall und gerne auch weitere Stellen (Lehrende, Hausverwaltung, Frauenbeauftragte etc.) informiert werden.

    Ansprechstelle bei Fällen von (sexueller) Belästigung: Büro der Universitätsfrauenbeauftragten

    Verhalten in Gefährdungssituationen: Info-Faltblatt der Uni Würzburg (pdf)

    Zurück