piwik-script

English Intern

    Feier-Tage für Alumni

    02.11.2018

    Eine Feier, eine Konferenz und eine Ausstellung: Ab 6. November feiert das internationale Alumni-Netzwerk sein zehnjähriges Bestehen. Gäste sind willkommen.

    Vorträge, Workshops und Seminare sind Programmpunkte des „Nachbarschaftsforums EU – Ägypten“, das vom 6. bis 10. November an der JMU stattfindet. (Grafik: Alumni-Verein)

    Vor zehn Jahren hat die Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) mit dem Aufbau der Alumni-Community begonnen. Seitdem verfolgt sie das Ziel, die Alumni-Idee an der JMU zu fördern, zu intensivieren und nach innen und außen zu verbreiten.

    Ehemalige Studierende, Dozierende und Forschende sollen über ihre Mitgliedschaft im Alumni-Portal in Kontakt bleiben, aktiv werden und zum Beispiel Mentorinnen und Mentoren, Referentinnen und Referenten oder Gastgeberinnen und Gastgeber für Regionalgruppentreffen werden. Sein zehnjähriges Bestehen feiert das Alumni-Netzwerk jetzt mit einem umfangreichen Programm.

    Nachbarschaftsforum EU – Ägypten

    So findet vom 6. bis 10. November an der JMU das „Nachbarschaftsforum EU – Ägypten“ statt. Mit Blick auf die aktuellen politischen Ereignisse in den europäischen Ländern und in Ägypten sei ein zunehmendes Engagement der Zivilgesellschaft von besonderer Relevanz und solle deshalb Thema des Forums sein.

    Weitere Bestandteile des Programms sind Vorträge, Workshops und Seminare, die sich beispielsweise mit den arabischen Einflüssen auf die europäische Philosophie beschäftigen oder mit dem Zusammenhang einer Religionszugehörigkeit und der Frage, welche Bedeutung diese Religionsangehörigen den Menschenrechten einräumen.

    Das ausführliche Programm ist hier  zu finden; wer einzelne Veranstaltungen besuchen oder an dem gesamten Forum teilnehmen möchte, ist herzlich willkommen. Anmeldungen sind nicht zwingend erforderlich.

    Ausstellung in der Neuen Uni

    Am Mittwoch, 7. November, wird um 19:30 Uhr im Lichthof der Neuen Universität, Sanderring 2, die Ausstellung „Museums of Egypt - a journey from Aswan to Alexandria“ eröffnet. Konzipiert hat diese Ausstellung Professor Martin Stadler, Inhaber des Lehrstuhls für Ägyptologie an der JMU. Sie zeigt Exponate, die zuvor am Ägyptischen Museum in Kairo ausgestellt waren.

    Geburtstagsfeier in der Neubaukirche

    Geburtstag gefeiert wird am Donnerstag, 8. November, ab 19:00 Uhr in der Neubaukirche. Die Festrede hält Professor Helmut Schwarz, von Haus aus Chemiker und von Januar 2008 bis Dezember 2017 Präsident der Alexander-von-Humboldt-Stiftung. Schwarz spricht unter anderem über Effekte der internationalen Vernetzung und Freundschaft, die er als Präsident gesammelt hat.

    Die „Solidarische Musikschule“ sorgt für den musikalischen Rahmen. In ihr engagieren sich professionelle Musiker im Rahmen einer musikalischen und musikpädagogischen Projektarbeit in der Willkommenskultur und Integrationsarbeit. Mit einem Rock'n' Roll-Tanz wird die Ehrung der Jubilare, die vor 15, 25 oder 50 Jahren die Universität verlassen haben, eingeleitet.

    Im Anschluss daran heißt das Motto „Party“. Wer möchte, kann zum Tanzen in den Keller der Neubaukirche auf die Internationale Party gehen, die in Kooperation mit dem Service Centre International Affairs organisiert wird. Wem der Sinn nach Austausch und Gesprächen steht, findet im Foyer den passenden Rahmen.

    Science Slam am Hubland Campus

    Ebenfalls Bestandteil des Alumni-Festprogramms ist ein Science Slam am Freitag, 9. November, im Zentralen Hörsaalgebäude Z6 am Hubland, über den hier  bereits ausführlich berichtet wurde.

    Zur Homepage des Alumni-Netzwerkes geht es auf www.alumni.uni-wuerzburg.de

    Kontakt

    Michaela Thiel, Alumni-Referentin der Universität Würzburg und Geschäftsführerin des Alumnivereins,
    T: +49 931 31-83150,  alumni@uni-wuerzburg.de

    Zurück

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring
    Sanderring
    Röntgenring
    Röntgenring
    Hubland Nord
    Hubland Nord
    Hubland Süd
    Hubland Süd
    Campus Medizin
    Campus Medizin