piwik-script

English Intern

    Erneut Rekordzahlen zum Sommersemester

    11.04.2016

    An der Julius-Maximilians-Universität Würzburg haben sich zum Start des Sommersemesters 26.882 junge Frauen und Männer eingeschrieben, mehr als jemals zuvor. 601 davon sind Studienanfänger.

    Die Vorlesungen des Sommersemesters 2016 starten am Montag, 11. April. In den Hörsälen und Seminarräumen der Uni Würzburg sitzen ab heute auch 601 junge Leute, die zum ersten Mal überhaupt an einer Hochschule studieren. Das sind gut fünf Prozent mehr als im vergangenen Jahr. 404 der Studienanfänger sind Frauen, 197 sind Männer.

    Insgesamt gibt es an der Uni derzeit 26.882 Studierende (Stand 10. April) – mehr als jemals zuvor zum Beginn eines Sommersemesters. Der Frauenanteil beträgt 57,3 Prozent. Die Zahl der ausländischen Studierenden liegt aktuell bei 2.248, was einem Anteil von gut acht Prozent entspricht. Traditionell hoch ist die Zahl der Lehramtsstudierenden. Sie beträgt 5.976.

    Die Fakultäten mit den meisten Studierenden

    Gut 24 Prozent der Studierenden besuchen die Philosophische Fakultät mit den Historischen, Philologischen, Kultur- und Geographischen Wissenschaften, gefolgt von der Fakultät für Humanwissenschaften mit den Bereichen Philosophie, Erziehungs- und Gesellschaftswissenschaft mit 21 Prozent. Die Medizinische Fakultät kommt auf zwölf Prozent und die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät auf rund zehn Prozent.

    Im Sommer sind die Studierendenzahlen immer deutlich niedriger als im Wintersemester. Das liegt unter anderem daran, dass im Frühjahr viele Absolventen die Uni verlassen und dass der Einstieg in viele Studiengänge nur zum Winter möglich ist. Im Wintersemester 2015/16 hatte die Uni Würzburg 28.814 Studierende; 4.714 davon waren Studienanfänger.

    Orientierungshilfen für neue Studierende

    Tipps fürs Studium und das Studentenleben gibt es zum Beispiel bei der Erstsemestermesse, die am Montag, 18. April, von 17 bis 19 Uhr in der Hubland-Mensa stattfindet. Für fachspezifische Fragen stehen die Fachstudienberater der Fakultäten zur Verfügung. Wichtige Anlaufstellen sind auch die studentischen Fachschaftsvertretungen oder der Sprecher- und Sprecherinnenrat, der unter anderem die Erstsemestermesse veranstaltet.

    Zur Website der Studierendenvertretung: www.stuv.uni-wuerzburg.de

    Von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

    Zurück