piwik-script

English Intern

    Pressemitteilungen

    Eine Arbeiterin der Rossameisen-Art Camponotus floridanus. Foto: Heike Feldhaar

    Viele krankheitserregende Bakterien werden zunehmend resistent gegen Antibiotika. Neue Wirkstoffe sind dringend nötig, und die Suche danach erstreckt sich auch auf die Welt der Ameisen. Dort haben Würzburger Biologen jetzt etwas Neues entdeckt.

    Mehr
    Thomas Lurz und Dieter Schneider stellen in der Uni Würzburg ihre neue Stiftung vor.

    Der Schwimmer Thomas Lurz und der ehemalige Säbelfechter Dieter Schneider haben eine Sportstiftung ins Leben gerufen. Die beiden Olympioniken wollen damit den Behindertensport an der Universität Würzburg fördern. Jetzt sind weitere Unterstützer gesucht.

    Mehr
    Eine Berglandhummel (Bombus monticola) im Nationalpark Berchtesgaden auf einer Kleeblüte. Foto: Bernhard Hoiß

    Wenn der Klimawandel weiter voranschreitet, dürfte er viele Wildbienen im Hochgebirge und in kühleren Regionen der Erde gefährden – mit nicht absehbaren Folgen für den Artenreichtum dort. Das schließen Wissenschaftler vom Biozentrum aus ihrer Forschungsarbeit.

    Mehr
    Schüler und Studierende auf dem Campus. Foto: Robert Emmerich

    In den Herbstferien lässt sich die Uni Würzburg erkunden: Schüler können dann Studenten in Vorlesungen, Seminare und in die Mensa begleiten – und hautnah erfahren, wie der Alltag im gewünschten Studienfach aussieht. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

    Mehr
    Werbeplakat zur Absolventenmesse Study and Stay in Bavaria

    Am 30. Oktober findet die Absolventenmesse „Study and stay in Bavaria!“ für Studierende der Universität Würzburg und der Hochschule Würzburg-Schweinfurt statt. Wer sich jetzt schon anmeldet und möglichst viele Freunde zu einer Anmeldung motiviert, kann schöne Preise gewinnen.

    Mehr
    Das Logo des Academic Ranking of World Universities, besser bekannt als Shanghai-Ranking

    Die neue Ausgabe des renommierten Shanghai-Rankings rechnet die Universität Würzburg zu den 200 besten Universitäten der Welt. In dieser Liga spielen insgesamt nur vierzehn deutsche und nur drei bayerische Universitäten mit.

    Mehr
    Bei der neuen Operationstechnik aus Würzburg wird eine Speicheldrüse vorübergehend in den Unterarm des Patienten verpflanzt. Rechts oben ist der an die Hautoberfläche gelegte Ausführungsgang der Drüse zu erkennen. Bild: Universitätsklinikum Würzbu

    Eine neue Operationstechnik erspart Patienten mit Tumoren im Kopf- und Halsbereich die unangenehme Mundtrockenheit nach einer Bestrahlung. Bei der weltweit erstmals durchgeführten Methode wird vor der Bestrahlung eine Speicheldrüse in den Unterarm der Patienten und später wieder zurückverpflanzt.

    Mehr
    Die langjährigen Weggefährten Virima Mudogo und Gerhard Bringmann. Foto: J. Bringmann

    Erstmals geht die höchste zivile Auszeichnung der Demokratischen Republik Kongo an einen Deutschen und seinen kongolesischen Projektpartner: Geehrt werden Gerhard Bringmann (Würzburg) und Virima Mudogo (Kinshasa) für den Aufbau eines weltweit einzigartigen Kooperationsprojekts.

    Mehr
    Diese an der Universität Würzburg hergestellte Struktur aus Halbleitermaterial mit integrierten Quantenpunkt-Nanostrukturen sendet einzelne Photonen aus. Bild: Physikalisches Institut

    Mit Halbleiter-Nanostrukturen haben Physiker einzelne Photonen elektrisch erzeugt und über einen Quantenkanal übertragen. Sie werten den Einsatz dieser Einzelphotonenquellen als weiteren Fortschritt für eine breitere Anwendung in der abhörsicheren Datenkommunikation.

    Mehr
    Der Leiter des MIND-Centers, Professor Thomas Trefzger (Mitte), nimmt Ende Juli in Vertretung der Hochschulleitung von Minister Wolfgang Heubisch (rechts) die Förderurkunde für das Projekt „JIM hilft dir!“ entgegen. Links Bertram Brossardt, Hauptges

    Studienanfänger in Mathematik, Informatik und Physik bekommen an der Uni Würzburg noch mehr Unterstützung: Für sie stehen ab Oktober rund 20 erfahrene Studierende als „Erklär-Hiwis“ bereit. Später soll es auch spezielle Online-Übungsaufgaben zur Selbstkontrolle der Leistung geben.

    Mehr
    Wenn Raupen oder andere Insekten an glucosinolathaltigen Pflanzen wie Brokkoli fressen, kommen die Glucosinolate in Kontakt mit dem Enzym Myrosinase. Dieses setzt die Senföle frei, die dann die hungrigen Insekten vertreiben. Grafik: Dietmar Geiger

    Mit Senfölen wehren Brokkoli und andere Pflanzen Schädlinge ab. Zudem sollen diese Naturstoffe vorbeugend gegen Krebs wirken. Ein deutsch-dänisches Team präsentiert nun in „Nature“ neue pflanzenwissenschaftliche Erkenntnisse über Senföle – mit interessanten Perspektiven für die Agrarwirtschaft.

    Mehr
    Neue Universität am Sanderring

    Nach mehreren konstruktiven Gesprächen freut sich Universitätspräsident Alfred Forchel über die Weiterführung der Zusammenarbeit mit der Studierendenvertretung.

    Mehr

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring
    Sanderring
    Röntgenring
    Röntgenring
    Hubland Nord
    Hubland Nord
    Hubland Süd
    Hubland Süd
    Campus Medizin
    Campus Medizin