piwik-script

English Intern

    Pressemitteilungen

    Spir- und Cappuccino-Proteine kommen in Zellen immer gemeinsam an den gleichen Strukturen vor, wie diese Abbildung zeigt: Spir (grün) und Cappuccino (Capu, rot) wurden in Maus-Fibroblastenzellen hergestellt und ihre Lokalisation mittels Fluoreszenzmikros

    Wenn Zellen sich im Organismus fortbewegen oder sich teilen, spielt das Protein Aktin dabei eine wichtige Rolle. Es lagert sich zu langen, flexiblen Strängen zusammen, ohne die es um die Vermehrung und die Beweglichkeit der Zellen schlecht bestellt wäre. Würzburger Forscher haben nun herausgefunden, dass bei der Entstehung dieser Stränge Proteine aus der Familie der Formine und der Spir-Proteine kooperieren.

    Mehr
    Michael Klett (links) und Alfred Forchel.

    Der Hochschulrat und der Senat der Universität Würzburg sind zu ihren ersten Sitzungen zusammengetreten. Beide Gremien haben dabei ihre Vorsitzenden gewählt: Der Stuttgarter Verleger Michael Klett leitet künftig den Hochschulrat, der Würzburger Physiker Alfred Forchel den Senat.

    Mehr
    Axel Haase auf der Erstsemester-Messe

    Am Montag, den 22. Oktober, lädt die Universität alle Erstsemester zur Infomesse am Hubland ein. Rund 60 studentische Gruppierungen, Organisationen und Einrichtungen werden die Neuen dort über ihre Aktivitäten informieren. Unipräsident Axel Haase, Oberbürgermeisterin Pia Beckmann sowie Vertreter der Studierenden werden die Besucher begrüßen – und zu einem Glas Frankenwein einladen.

    Mehr
    Axel Haase beim Verteilen der Schreibunterlagen

    Um 9.00 Uhr standen die ersten Studierenden vor der Tür – dabei war erst um 10 Uhr Vorlesungsbeginn. Zum Start des Wintersemesters hat Universitätspräsident Axel Haase am Dienstag Studierende der Wirtschaftswissenschaften an ungewohnter Stelle begrüßt: Im Groß-Kino Cinemaxx am Alten Hafen. Dort werden die rund 700 Erstsemester in den kommenden Monaten ihre Vorlesungen in den Bachelor-Studiengängen hören.

    Mehr
    Studirende im überfüllten Hörsaal

    Selbst der größte Hörsaal kann die hohe Zahl der Erstsemester nicht mehr fassen: Studierende der Wirtschaftswissenschaften werden deshalb im Wintersemester 2007/08 ihre Einführungsveranstaltungen im größten Saal im Cinemaxx besuchen. Raumnot bereitet allerdings auch in anderen Fachbereichen Probleme. Über den Stand der Dinge berichtete Universitätspräsident Axel Haase jetzt auf einer Pressekonferenz.

    Mehr
    Computerbildschirm und Tastatur. Foto: Klicker/Pixelio.de

    Mit einem neuen eLearning-Angebot geht die Uni Würzburg im Wintersemester an den Start. Mehr darüber können alle Studierenden und Dozenten sowie andere Interessierte am Montag, 15. Oktober, von 11.45 bis 12.15 Uhr im Audimax der Uni am Sanderring erfahren.

    Mehr
    Ein Quecksilberatom in der Mitte, quadratisch um es herum angeordnet vier Fluor-Atome. So sieht die neu gefundene Oxidationsstufe von Quecksilber aus. Bild: Sebastian Riedel

    Bis die Schul- und Lehrbücher für Chemie umgeschrieben sind, wird es sicher noch einige Zeit dauern. Doch alle Schüler und Studenten können sich jetzt schon darauf einstellen, dass sie das altvertraute Periodensystem der Elemente künftig mit anderen Augen betrachten müssen. Schuld daran sind Chemiker aus Würzburg und Charlottesville (USA): Sie haben für das Element Quecksilber eine neue Oxidationsstufe nachgewiesen, wie die Zeitschrift Angewandte Chemie in ihrer neuesten Ausgabe berichtet.

    Mehr
    Professor Laurens Molenkamp. Foto: Benedikt Rupprecht

    Schon wieder geht der Nobelpreis für Physik an einen Deutschen: Peter Grünberg vom Forschungszentrum Jülich hat die Auszeichnung in diesem Jahr gemeinsam mit dem Franzosen Albert Fert erhalten. Beide Forscher sind an der Universität Würzburg gut bekannt; mit der Arbeitsgruppe von Laurens Molenkamp, dem Inhaber des Lehrstuhls für Experimentelle Physik III, bestehen zahlreiche Kontakte.

    Mehr
    Tänzer. Foto von Maren Beßler/Pixelio

    Hip Hop, Akrobatik, Unterwasser-Rugby – alle Jahre wieder gibt es im Allgemeinen Hochschulsport leicht ungewöhnliche bis stark exotische Angebote zu finden. Kein Wunder also, dass die Organisatoren Frank Kuß und Gernot Haubenthal auch zum Wintersemester wieder einige Überraschungen auf Lager haben.

    Mehr

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring
    Sanderring
    Röntgenring
    Röntgenring
    Hubland Nord
    Hubland Nord
    Hubland Süd
    Hubland Süd
    Campus Medizin
    Campus Medizin