piwik-script

English Intern

    Pressemitteilungen

    Uni-Fahnen vor dem Hauptgebäude am Sanderring: Ausschnitt aus dem Videoporträt der Uni Würzburg.

    Die Juristische Fakultät kommt in dem Film vor, das Biozentrum und auch die Musikwissenschaft: BR-alpha, der Bildungskanal des Bayerischen Fernsehens, zeigt in seinem Internet-Angebot ein kurzes Videoporträt der Uni Würzburg.

    Mehr
    Unipräsident Axel Haase im Gespräch mit Werner Reuß (links). Foto: Armin Stock

    Hochschulpolitik und die Entwicklung der Universität – unter anderem diese Themen stehen im Mittelpunkt einer 45-minütigen Fernsehsendung mit Universitätspräsident Axel Haase. Der Beitrag läuft heute, 12. Juni, um 20.15 Uhr auf BR-alpha, dem Bildungskanal des Bayerischen Fernsehens.

    Mehr
    Unipräsident Axel Haase vor der Vollversammlung

    „Was passiert eigentlich mit deinen Studiengebühren?“ Diese Frage stellt der Studentische Konvent der Universität Würzburg am kommenden Dienstag, 17. Juni. Antwort darauf wird Unipräsident Axel Haase geben – im Rahmen der vom Konvent organisierten öffentlichen Informationsveranstaltung, die noch vor wenigen Semestern unter dem Namen „Vollversammlung“ lief. Haase wird über die Verwendung von Studiengebühren sprechen und – so der Bedarf besteht – zusätzliche Fragen beantworten.

    Mehr
    Sonnenuntergang

    Vor zwei, fünf, zehn oder auch 30 Jahren haben sie die Universität Würzburg verlassen, einen Beruf ergriffen, an einer anderen Uni weiter studiert oder gearbeitet. Die Jahre vergingen, die Berufswelt wandelte sich, die Uni auch. Geblieben sind die Erinnerungen an die Studienzeit. Was liegt näher, als diese aufzufrischen: Schön wäre es, Würzburg, die Uni mal wieder zu besuchen, alte Bekannte zu sehen, neue Köpfe kennenzulernen, zu fachsimpeln, ein wenig zu feiern. Dafür gibt es am Wochenende vom 4. bis 6. Juli das 1. Würzburger Alumni-Sommerfest.

    Mehr
    Die Wettkampfgemeinschaft Würzburg

    Am kommenden Wochenende, 7./8. Juni, findet an der Universität Würzburg die „MLP Deutsche Hochschulmeisterschaft“ im Frauenfußball auf dem Kleinfeld statt. 24 Teams kann das Sportzentrum dabei auf der Sportanlage am Hubland begrüßen.

    Mehr
    Foto: Jürgen Oberguggenberger / pixelio.de

    Bei einer Online-Umfrage der Uni Würzburg in Kooperation mit nick.de tippt fast die Hälfte der Schüler auf Deutschland als Sieger der diesjährigen Fußball-Europameisterschaft.

    Mehr
    Bienen in ihrem Stock

    Die Tanzsprache der Honigbienen gehört zu den am besten untersuchten Kommunikationsformen im Tierreich. Trotzdem ist sie immer wieder für Überraschungen gut: Bienenforscher der BEEgroup vom Biozentrum der Universität Würzburg haben jetzt gemeinsam mit Kollegen aus China und Australien herausgefunden, dass sich europäische und asiatische Honigbienen miteinander verständigen können, obwohl sich ihre Tanzsprache unterscheidet. Das berichtet die Online-Fachzeitschrift PLOS-one in ihrer neuen Ausgabe.

    Mehr
    Nadine Wolf und Till Steinbring im Labor der Technischen Physik. (Foto Gunnar Bartsch)

    Sie gehört zu den Letzten; er zu den Ersten. Ihn hat es aus dem hohen Norden hierher verschlagen; sie ist in Unterfranken aufgewachsen. Doch eines haben Till Steinbring und Nadine Wolf gemeinsam: Beide studieren an der Uni Würzburg Physik; und beide würden ihre Entscheidung jederzeit weiterempfehlen.

    Mehr
    Glaskolben in einem Labor (Foto Christina Zube)

    Acht neue Sonderforschungsbereiche / Transregios (SFB/TR) richtet die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG zum 1. Juli an deutschen Hochschulen ein. Zwei von ihnen gehen an die Universität Würzburg. Während im Mittelpunkt des TR 52 die Frage steht, wie die Gene von T-Lymphozyten, das heißt von bestimmten weißen Blutkörperchen die Immunantwort steuern, dreht sich im TR 58 alles um Furcht, Angst und Angsterkrankungen beim Menschen.

    Mehr
    Würzburger Studenten bei der Konstruktion des Kleinstsatelliten UWE-2 im Reinraum des Mikrostrukturlabors: Karthik Ravandoor aus Indien, im Hintergrund Stefan Busch und Oliver Kurz (rechts). Foto: Robert Emmerich

    Karthik Ravandoor (29) und Oliver Kurz (26) sind Space Master der ersten Stunde. Sie waren unter den ersten Studierenden, die sich im Herbst 2005 für den Studiengang „Joint European Master in Space Science and Technology“ eingeschrieben haben, der damals neu am Institut für Informatik der Universität Würzburg eingerichtet worden war, einzigartig in Deutschland. Von ihrem Fach sind sie anhaltend fasziniert. Auch davon, wie es sie in seiner Komplexität persönlich herausfordert. Diana Stöhr (27) ergeht es ähnlich mit der Mathematik – dem zweiten Fachbereich in der Fakultät für Mathematik und Informatik der Universität Würzburg.

    Mehr
    Heiß auf die Trophäe: Die Mediziner (von links) Niklas Beyersdorf, Paul Klingbeil, Volker Wiebking und Christian Oberste bekamen von Präsident Axel Haase den Wanderpokal der Universität zum Würzburger Residenzlauf überreicht. Rechts Christian Zillob

    Fitness und Gesundheit – für welche Berufsgruppe sollten diese Werte eine größere Bedeutung haben als für Ärzte! Kein Wunder also, dass die Medizinische Fakultät beim Würzburger Residenzlauf die Nase vorn hatte: Sie stellt das schnellste Uni-Team und bekam nun den Wanderpokal überreicht, den Universitätspräsident Axel Haase im Jahr 2007 gestiftet hatte. Die Mathematiker mussten die Trophäe zähneknirschend abgeben.

    Mehr
    Stelzenläufer mit Publikum beim Würzburger Africa Festival. Foto: Bugs Steffen

    Musik, Kultur und Politik – diese drei Bereiche standen bislang stets im Mittelpunkt des Würzburger Africa Festivals. Erstmals kommt in diesem Jahr die Wissenschaft hinzu: Die Universität Würzburg präsentiert in einem eigenen Zelt einige ihrer Kooperationen mit afrikanischen Forschern.

    Mehr
    Verena Kleiner und Manuel Röder studieren an der Uni Würzburg im vierten Semester "Technologie der Funktionswerkstoffe". Foto: Robert Emmerich

    Sie sind echte Pioniere: Verena Kleiner (20) und Manuel Röder (22) waren unter den ersten, die sich im Herbst 2006 an der Uni Würzburg im damals brandneuen Studiengang Technologie der Funktionswerkstoffe eingeschrieben haben. Jetzt sind sie im vierten Semester und bereuen ihre Entscheidung nicht: „Wir würden das jederzeit wieder studieren“, sagen beide.

    Mehr
    Universitätspräsident Axel Haase. Foto: Christoph Naumann

    Bologna-Prozess, Bauunterhalt, Exzellenzinitiative und natürlich die Erweiterung der Universität: Diese und andere Themen sprach Universitätspräsident Axel Haase (Foto: Christoph Naumann) in seiner Rede beim Stiftungsfest am 9. Mai in der Neubaukirche an. Die Festrede hielt Professor Wolfgang Riedel, Dekan der Philosophischen Fakultät I. Sein Thema: "Lieben Dichter die Naturwissenschaften - und warum?"

    Mehr
    Frau mit Kleinkind

    Studierende, die Kinder erziehen, und Beschäftigte, die eine Familie gründen, sollen an der Universität Würzburg zunehmend Unterstützung erfahren. Denn es ist das erklärte Ziel der Hochschulleitung, die Uni so familienfreundlich wie möglich zu machen. Diese Bemühungen wurden jetzt auch offiziell anerkannt: Die Universität hat ein entsprechendes Grundzertifikat verliehen bekommen.

    Mehr