piwik-script

Intern

    Sendehinweis: UWE-3 zu Gast bei Ranga Yogeshwar

    07.07.2015

    Im Juni bereits hatte der Würzburger Experimentalsatellit UWE-3 einen großen Auftritt. Er war zu Gast bei Ranga Yogeshwar in der Wissenschafts-Fernsehsendung "Quarks & Co" des Westdeutschen Rundfunks WDR. Die Aufzeichnung wird voraussichtlich am 14. Juli um 21 Uhr ausgestrahlt.

    Moderator Ranga Yogeshwar und Nicolas Maltry von der Uni Würzburg. Der wissenschaftliche Mitarbeiter hält eine Variante des UWE-3 in den Händen. (Foto: privat)
    Moderator Ranga Yogeshwar (links) und Nicolas Maltry von der Uni Würzburg. Der wissenschaftliche Mitarbeiter hält eine Variante des UWE-3 in den Händen. (Foto: privat)

    UWE-3 gehört zur mittlerweile zweiten Generation der Universität-Würzburg-Experimentalsatelliten mit einem neuartigen, sehr modularen, flexiblen Aufbau. Am 21. November 2013 ist er planmäßig vom russischen Weltraumbahnhof in Yasny aus ins Weltall gestartet. Der Würfel mit einer Kantenlänge von zehn Zentimetern und einer Masse von gut einem Kilogramm ist eine Entwicklung Würzburger Studierender, die zum Großteil in dem internationalen Studiengang „Space Master“ eingeschrieben sind, sowie Doktoranden und Mitarbeitern des Lehrstuhls Informatik VII. Unter der Leitung von Professor Klaus Schilling, Inhaber des Lehrstuhls "Informatik 7: Robotik und Telematik", haben sie den Kleinst-Satelliten entwickelt.

    Vor allem zwei wissenschaftliche Ziele verfolgen die Konstrukteure von UWE-3 mit dessen Einsatz im Orbit: UWE-3 soll dort die Fähigkeiten einer effektiven Lage-Kontrolle für sogenannte Pico-Satelliten demonstrieren. Darüber hinaus steht UWE-3 für ein flexibles, modulares Satellitensystem-Design, das einfache Änderungen und Anpassungen der einzelnen Komponenten und Untersysteme ermöglicht.

    Kontakt und weitere Informationen zu UWE-3:

    Prof. Dr. Klaus Schilling, T: (0931) 31-86647, schi@informatik.uni-wuerzburg.de

    Die Sendung kann nach der Ausstrahlung hier weiterhin angesehen werden.

    Zurück