piwik-script

Intern

    Seminar: Business-Etikette und Networking

    25.11.2014

    Die Bedeutung von Networking und grundlegende, allgemein akzeptierte Verhaltensregeln der nationalen und internationalen Business Etikette stehen im Mittelpunkt eines Seminars im Innovations- und Gründerzentrum. Interessierte können sich kostenfrei dafür anmelden.

    „Vitamin B“ gehört zu den wichtigsten Erfolgskriterien in der westlichen Welt. So erhalten beispielsweise 56 Prozent der deutschen Hochschulabsolventen ihren ersten Job durch Kontakte. Gutes Networking ist für die berufliche Karriere sehr wichtig: Es steigert die Bekanntheit, verschafft einen Informationsvorsprung, ermöglicht Partnerschaften und Kooperationen. All dies sind wichtige Faktoren für den beruflichen Erfolg, ebenso wie das Beherrschen der gängigen Benimmregeln.

    Networking und Business Etikette sind daher ein essenzielles Thema für alle, seien dies Existenzgründer, junge Unternehmer oder Akademiker mit Ausgründungsabsichten. Das Seminar „Business Etikette und professionelles Networking“ zeigt die Bedeutung von Networking auf und vermittelt den Teilnehmern die grundlegenden, allgemein akzeptierten Verhaltensregeln der nationalen und internationalen Business Etikette.

    Es motiviert sie, schon früh mit dem Aufbau eines tragfähigen Netzwerks zu beginnen und hilft, die häufigsten Fehler in Kontakten und Gesprächen mit Investoren, Kunden oder Kooperationspartnern zu vermeiden. Der Fokus der Veranstaltung liegt dabei auf den praktischen Fragen des täglichen Geschäftsumgangs. Besonderheiten zu festlichen Anlässen sind nicht Inhalt dieser Veranstaltung.

    Das Seminar findet statt am Donnerstag, 4. Dezember, von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Innovations- und Gründerzentrum, Friedrich-Bergius-Ring 15. Die Teilnahme ist kostenlos; Anmeldung unter anmeldung@igz.wuerzburg.de.

    Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

    Mehr Informationen (pdf)

    Zurück