piwik-script

Intern

    Ringvorlesung „Perspektiven für Geisteswissenschaftler“

    20.10.2015

    Über Berufsfelder im geistes- und sozialwissenschaftlichen Bereich informiert ab Donnerstag, 22. Oktober, die Ringvorlesung „Perspektiven für Geisteswissenschaftler“. Angesprochen sind sowohl Studienanfänger als auch Studierende, deren Bachelor- oder Master-Abschluss in greifbare Nähe rückt.

    In dem Maße, in dem sich Unternehmensstrukturen verändern, Hierarchien öffnen und Berufsfelder vernetzen, steigen für „Generalisten“ die Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Die Fähigkeit, sich komplexes Wissen schnell aneignen zu können, ist in schnelllebigen Branchen, in denen nichts schneller veraltet als Wissen, eine Schlüsselkompetenz. In immer mehr Firmen setzt sich die Einsicht durch, dass bessere Lösungen herauskommen, wenn man unterschiedliche Herangehensweisen kombiniert.

    Da man nicht davon ausgehen kann, dass die aktuell an der Universität Würzburg über 10.000 Studierenden geisteswissenschaftlicher Disziplinen studienadäquat in Schule und Wissenschaft eingesetzt werden können, müssen sich diese rechtzeitig über die möglichen Berufsfelder informieren, um erste berufspraktische Erfahrungen sammeln zu können. Diese Möglichkeit bietet ihnen die Ringvorlesung „Perspektiven für Geisteswissenschaftler“, die im Oktober startet.

    Ausgewählte Referenten, darunter auch einige Absolventen der Julius-Maximilians-Universität, werden Karrierestrategien rund um die gekonnte Platzierung einer (Initiativ-)Bewerbung geben oder zur Profilerweiterung ermuntern.

    Bei einem Besuch von mindestens sieben Veranstaltungen erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat, natürlich können aber auch selektiv Vorträge besucht werden. Die Veranstaltungen finden jeweils donnerstags von 12:15 bis 13:45 Uhr in Raum 2.010 im Zentralen Hörsaal- und Seminargebäude (Z6) am Campus Hubland Süd statt.

    Das Programm:

    • 22. Oktober:
      Aussichtsreiche Einsatzgebiete und Tipps zur Initiativbewerbung
      (Dr. Annette Retsch, Career Service, Universität Würzburg)
    • 29. Oktober:
      Mit kulturweit die Welt erfahren: Freiwilliges Engagement und Berufsperspektiven in der auswärtigen Kultur- und Bildungsarbeit.
      (Mpangi Otte, Personalentwicklung, Goethe-Institut e.V.)
    • 12. November:
      Carl Zeiss AG: Unternehmenskommunikation: Von Social Media bis Veranstaltungsmanagement.
      (Dr. Karin Bayha, Unternehmenskommunikation)
    • 19. November:
      Profilerweiterung durch ein Auslandspraktikum.
      (Immanuel Petermeier und Susanne Hermann, International Office, Universität Würzburg)
    • 26. November:
      Wege in den Journalismus – das Redaktionsvolontariat bei der Mediengruppe Main-Post. (Margit Klinger, Chef vom Dienst, Main-Post)
    • 3. Dezember:
      Als Geisteswissenschaftler zur Unternehmensberatung: Chancen und Anforderungen. (Caroline Forster, IT und Finance, KPMG)
    • 10. Dezember:
      Schott Music: Ein Musikverlag als Arbeitgeber.
      (Katrin Schünemann, Leitung Verlagsmanagement)
    • 17. Dezember:
      Marktforschung in der Praxis – Als Medien- und Sozialwissenschaftler bei ProSiebenSat.1. (Ricardo Rubio Gonzalez, Seven One Media)

    Hier geht’s zur Anmeldung und zum detaillierten Vorlesungsprogramm

    Wünsche für weitere Vortragsthemen in den kommenden Semestern können jederzeit an Dr. Annette Retsch gerichtet werden.

    Kontakt

    Dr. Annette Retsch, T: (0931) 31-82420, retsch@uni-wuerzburg.de

    Zurück