piwik-script

Intern

    Neues digitales Lernsetting im Career Centre

    10.09.2019

    Das Career Centre der Universität Würzburg erweitert sein Programm mit Erasmus+ Virtual Exchange.

    Erasmus+ Virtual Exchange: Studierende aus verschiedenen Ländern nehmen gemeinsam an Online-Kursen teil und erwerben dabei interkulturelle Kompetenzen.
    Erasmus+ Virtual Exchange: Studierende aus verschiedenen Ländern nehmen gemeinsam an Online-Kursen teil und erwerben dabei interkulturelle Kompetenzen. (Bild: Sharing Perspectives Foundation)

    Das Career Centre bietet neben individuellen Beratungen und Veranstaltungen auch Unterstützung bei der Erstellung eines Kompetenzprofils an. Dieses hilft Studierenden, sich eine Übersicht über die eigenen Stärken und Kompetenzen zu verschaffen, die in verschiedenen Bereichen auf dem Arbeitsmarkt erfordert werden.

    Erweiterung des Kompetenzprofils mit Erasmus+ Virtual Exchange

    Ab dem Wintersemester können Studierende im Career Centre sogenannte „Erasmus+ Virtual Exchange-Programme“ besuchen. Das Career Centre hat zwei Module für den ASQ-Pool entwickelt und integriert Interactive Open Online Courses wie „Cultural Encounters: Perspectives on Populism“ (5 ECTS + Digital Badge) und den Social Circle „Migration: Challenges and Solutions“ (3 ECTS + Digital Badge in eigene Veranstaltungen zur Kompetenzentwicklung.

    Im IOOC und im Social Circle diskutieren Studierende aus ganz Europa auf Englisch in einem einzigartigen, digitalen Setting online über gesellschaftlich relevante und aktuelle Themen. Neben dem Umgang mit digitalen Medien trainieren Studierende ihre fremdsprachliche und kommunikative Kompetenz. So bieten die Programme eine ideale Gelegenheit, sich auf einen Auslandsaufenthalt vorzubereiten.

    Wertvolle Einblicke in die Kultur verschiedenster Länder

    Gleichzeitig erweitern die Teilnehmer ihr Kompetenzprofil durch den Erwerb transversaler Fähigkeiten, wie zum Beispiel kritisches Denken, globales Verantwortungsbewusstsein und interkulturelle Kompetenz. Der internationale Austausch ermöglicht wertvolle Einblicke in die Kultur und Mentalität verschiedenster Länder. Außerdem bietet der Erwerb wertvoller Schlüsselqualifikationen die beste Vorbereitung auf verschiedene Präsentationsaufgaben im Bewerbungsprozess, beispielsweise im Assessment Center oder in Auswahlverfahren für Stipendien.

    Austausch mit jungen Europäern

    Die Veranstaltungen bestehen aus zwei Präsenzterminen und Online-Sessions. Letztere werden von zwei Facilitators moderiert. Lukas Schmid, Student der Mensch-Computer-Systeme, hat bereits am virtuellen Austausch teilgenommen: „Der Social Circle ist für mich eine einzigartige Gelegenheit, mich mit anderen jungen Menschen aus ganz Europa auszutauschen. Während den Videogesprächen unterstützen Facilitators den Dialog und schaffen eine wertschätzende Atmosphäre. Ich empfehle das Programm allen Studierenden, die mit geringem Zeitaufwand über gesellschaftlich relevante Themen diskutieren und nebenbei ihre Fremdsprachenkenntnisse trainieren möchten.“

    Für weitere Informationen zum IOOC oder zum Social Circle bietet das Career Centre folgenden Info-Workshop an: „Virtual Exchange: Erwerb interkultureller Kompetenz durch virtuellen Austausch“

    Wann:
    Freitag, 20. September 2019, 10 bis 16 Uhr
    Referenten: Philipp Möcklinghoff, Erasmus+ Virtual Exchange Moderator und Programmentwickler & Career Centre
    Anmeldung: go.uniwue.de/cc424

    Erasmus+ Virtual Exchange im Wintersemester 2019/20

    IOOC „Cultural Encounters: Perspectives on Populism“
    Präsenztermine: 14. Oktober und 16. Dezember 2019
    Online-Sessions: ab 14. Oktober
    Dauer: zehn Wochen
    Anmeldung bis 29. September über Erasmus
    und im Career Centre (fünf ECTS + Digital Badge)

    Social Circle „Migration: Challenges and Solutions“
    Präsenztermine: 4. und 28. November 2019
    Online: 7. und 15. November 2019
    Dauer: zwei Wochen
    Anmeldung bis 28. Oktober über Erasmus
    und im Career Centre (drei ECTS + Digital Badge)

    Trainings für Lehrende

    Lehrende sind dazu eingeladen, das Programm unter ihren Studierenden anzukündigen. Allen Dozierenden oder Lehrverantwortlichen, die das Thema Virtual Exchange vertiefen möchten, bieten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ProfiLehre bereits seit dem vergangenen Jahr ein breit gefächertes hochschuldidaktisches Angebot. Das Spektrum umfasst dabei Teacher-Trainings (zu und in Form von Virtual Exchange) über die beiden EU-Projekte Erasmus+ und EVOLVE, Präsenzworkshops sowie Coaching und Begleitung bei der Umsetzung eigener Projektideen. All diese Formate sind auf das Zertifikat Hochschullehre der Bayerischen Universitäten anrechenbar.
    Weitere Informationen

    Kontakt

    Dr. Annette Retsch, T: +49 931-31 82420, annette.retsch@uni-wuerzburg.de

    Weitere Angebote des Career Centre

    Webseite des Career Centre

    Zurück