piwik-script

Intern

    Lauf-Teams bitte melden!

    04.03.2014

    Beim Residenzlauf treten am Sonntag, 13. April, mehrere Teams aus der Uni an – zum Wettstreit um den Wanderpokal der Universität. Wer mitmachen will, kann sich noch bis 31. März anmelden.

    Die Zentralverwaltung mit roten Shirts, die Mathematik mit gelben: Impression vom Residenzlauf 2013. (Foto: Robert Emmerich)
    Die Zentralverwaltung mit roten Shirts, die Mathematik mit gelben: Impression vom Residenzlauf 2013. (Foto: Robert Emmerich)

    Zehn Kilometer in vier Runden: Das ist die Strecke, die beim Würzburger Residenzlauf zu bewältigen ist. Seit 2008 gehen jedes Jahr auch Teams aus der Universität in den Wettbewerb. Die schnellsten von ihnen werden mit einem Wanderpokal belohnt, den Universitätspräsident Alfred Forchel gestiftet hat. Derzeit steht die Trophäe im Institut für Psychologie.

    Bislang sind es fünf Gruppierungen, die den Psychologen am Sonntag, 13. April, den Pokal abjagen wollen: die Wirtschaftswissenschaften, die Mathematik/Informatik, die Zentralverwaltung, das Rudolf-Virchow-Zentrum und das Team Laktatwalze, in dem sich sportliche Medizinstudierende zusammengefunden haben.

    Anmeldung als Uni-Team

    Wenn noch andere Teams aus der Uni mitmachen wollen: Die Anmeldung als Gruppe (unter dem Stichwort „Vereins-/Firmenanmeldung“) ist bis 31. März auf der Homepage des Residenzlaufs möglich: www.residenzlauf.de

    Wichtig dabei: Die Teams sollen sich einen Namen geben, der ihre Zugehörigkeit zur Universität Würzburg erkennen lässt. Und sie müssen aus mindestens sieben Mitgliedern bestehen – nur dann werden sie vom Lehrstuhl für Statistik bei der uni-internen Auswertung berücksichtigt. Die Statistiker um Professor Michael Falk ermitteln seit 2008 fachgerecht die Rangliste der Uni-Teams.

    Pasta-Party am Vorabend

    Neue Teams müssen außerdem ihre Existenz bei Maximilian Zott vom Lehrstuhl für Statistik kundtun. Ihm sollen sie auch mitteilen, ob und mit wie vielen Personen sie zur Pasta-Party kommen. Bei diesem geselligen Nudelessen stärken sich die Uni-Läufer am Vorabend der Veranstaltung für die kommende Strapaze. Partner und Familienangehörige sind bei der Party willkommen.

    Die Pasta-Party steigt am Samstag, 12. April, ab 18 Uhr im Festsaal über der Burse der Stadtmensa. Das Studentenwerk sorgt für Essen und Getränke; die Universitätsleitung übernimmt die Kosten für alle Läuferinnen und Läufer. Die sonstigen Gäste bezahlen selbst.

    Kontakt

    Maximilian Zott, Lehrstuhl für Statisik, T (0931) 31-89486, maximilian.zott@uni-wuerzburg.de

    Zwei Weblinks

    Würzburger Residenzlauf 2014

    Info-Seite der Mathematik (mit früheren Ergebnissen)

    Zurück