piwik-script

Intern
    einBLICK - Online-Magazin der Universität Würzburg

    Gesucht: Die wichtigsten Dissertationen

    24.11.2015 | AUSZEICHNUNGEN

    Fachlich herausragende Forschungsarbeiten, die zugleich von besonderer gesellschaftlicher Relevanz sind, sind gesucht beim Wettbewerb um den Deutschen Studienpreis 2016. Die drei Spitzenpreisträger aus den Sozial-, Geistes- sowie Natur- und Technikwissenschaften erhalten jeweils 25.000 Euro.

    Bundestagspräsident Norbert Lammert hat als Schirmherr den Wettbewerb um den Deutschen Studienpreis 2015 offiziell gestartet. Mit dem Preis zeichnet die Körber-Stiftung junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus, die im Jahr 2015 eine herausragende Promotion mit besonderer gesellschaftlicher Relevanz abgeschlossen haben. Einsendeschluss ist der 1. März 2016.

    Der gesellschaftliche Wert einer Forschungsarbeit kann für den Wettbewerb in einem konkreten Anwendungsbezug bestehen – etwa einer neu entwickelten medizinischen Therapie oder einem innovativen Gesetzesvorschlag. Ebenso willkommen sind beim Deutschen Studienpreis Forschungsbeiträge, die Orientierungswissen bieten.

    Mehr Informationen

     

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin