piwik-script

Intern

    Auszeichnung für Dieter Schäfer

    25.03.2014

    Der Universitätsbund Würzburg hat Professor Dieter Schäfer zu seinem Ehrenmitglied ernannt. Schäfer hat lange Jahre als Schriftführer im Unibund gewirkt und in dieser Zeit die Grundlagen für den nachhaltigen Erfolg der Fördergesellschaft gelegt.

    Ehrung für den langjährigen Schriftführer (v.l.): Albrecht Fürst zu Castell-Castell, Dieter Schäfer und David Brandstätter. (Foto: Unibund)

    Im Rahmen seiner Gesellschaftsratssitzung hat der Universitätsbund Würzburg Professor Dieter Schäfer zum Ehrenmitglied ernannt. Schäfer ist promovierter Historiker; seit 1977 engagierte sich der langjährige Hauptgeschäftsführer der IHK Würzburg-Schweinfurt auch für die Universität Würzburg. Unter anderem übernahm er im Jahr 1978 das Amt des Schriftführers im Universitätsbund, das er 18 Jahre lang inne haben sollte.

    Unter seiner Ägide erhielt der Universitätsbund eine neue Organisationsstruktur, unter seiner Regie organisierte die IHK 1982 anlässlich des 400-jährigen Universitätsjubiläums bei ihren Mitgliedern eine „Firmen-Jubiläums-Spende“ mit einem Anfangskapital von 400 000 Mark. Für seine Verdienste um die Universität Würzburg wurde Dieter Schäfer 1987 mit der Verdienstmedaille „Bene Merenti in Gold“ ausgezeichnet.

    Auf der Gesellschaftsratssitzung würdigte jetzt Albrecht Fürst zu Castell-Castell, der heutige Ehrenvorsitzende und damalige Vorsitzende des Unibunds, in seiner Laudatio den Verdienst von Dieter Schäfer für die Universität Würzburg und die Region Mainfranken. David Brandstätter, der amtierende Unibund-Vorsitzende, bedankte sich bei dem Ehrenmitglied im Namen der Mitglieder des Unibundes und überreichte ihm die Urkunde.

    Der Universitätsbund Würzburg

    Der Universitätsbund Würzburg e.V. ist die Gesellschaft der Freunde und Förderer der Universität Würzburg. Er wurde 1921 gegründet und hat heute ca. 800 Mitglieder. Unter anderem vereinigt der Unibund sieben Stiftungen mit unterschiedlichen Förderzwecken zugunsten der Universität. Der Unibund unterstützt die Vielfalt von Forschung und Lehre, insbesondere Projekte und Initiativen, für die staatliche Mittel nicht zur Verfügung stehen. Mit 16 Tochtergesellschaften ist er in Mainfranken und im Main-Tauber-Kreis fest in der Region verankert. 

    Zurück