piwik-script

Intern
    einBLICK - Online-Magazin der Universität Würzburg

    "Abendsprechstunde" startet

    24.11.2015 | UNIVERSITÄTSKLINIKUM

    Am Mittwoch, 25. November, startet die neue Reihe "Abendsprechstunde", bei der das Uniklinikum Würzburg in Kooperation mit der Main-Post-Akademie besonders relevante Gesundheitsthemen aufgreift. Die Teilnahme ist kostenlos. Beim Auftakt stehen "Unterbauchschmerzen und Senkungsbeschwerden" im Fokus.

    Schmerzen im Unterbauch sind der häufigste Grund, warum Frauen Gynäkologen oder eine Frauenklinik aufsuchen. Es gibt viele mögliche Ursachen, die Infoveranstaltung "Unterbauchschmerzen und Senkungsbeschwerden" legt einen Schwerpunkt auf die Endometriose und ihre Therapiemöglichkeiten. Bei dieser gutartigen chronischen Krankheit kommt Gebärmutterschleimhaut außerhalb der Gebärmutterhöhle vor und sorgt dort für teils massive Beschwerden.

    Zu den häufigsten gesundheitlichen Problemen der Frau gehören sowohl Senkungsbeschwerden als auch unwillkürlicher Harn- oder Stuhlverlust. Schätzungsweise leidet jede fünfte Frau im Laufe ihres Lebens an einem dieser Krankheitsbilder, dennoch scheint das Thema oft tabuisiert. Betroffen können Frauen in jedem Alter sein, wobei die Häufigkeit im Alter steigt. Die Experten der Universitätsfrauenklinik zeigen auf, welche individuellen Behandlungswege - nach eingehender professioneller Diagnostik - heute möglich sind.

    Referenten der Frauenklinik und Poliklinik des Uniklinikums Würzburg:

    • Klinikdirektor Professor Achim Wöckel
    • Oberarzt Sebastian Häusler
    • Oberarzt Ralf Joukhadar

    Die Moderation übernimmt Professor Christoph Reiners, Ärztlicher Direktor des Uniklinikums Würzburg. Die Sprechstunde startet um 18 Uhr und dauert etwa anderthalb Stunden, Treffpunkt ist der Große Hörsaal der Zahnklinik am Pleicherwall 2.

    Informationen und Anmeldung unter www.akademie.mainpost.de oder Tel: 0931/6001 6009.

    Bitte teilen Sie auch Ihre Fragen bereits bei der Anmeldung mit.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin