piwik-script

English Intern

    Archiv

    Für die Website Ihrer Tagung suchen Sie Fotos von JMU-Gebäuden? Sie haben Fragen zur rechtlich korrekten Veröffentlichung von Bildern? Fündig werden Sie im Download-Bereich der Pressestelle.

    Mehr
    Das Deutsche Zentrum für Herzinsuffizienz DZHI auf dem Medizin-Campus der Uni Würzburg.

    Am Uniklinikum Würzburg wurde die tausendste Patientin ins Register für akute Herzinsuffizienz aufgenommen. Aus den Daten erwarten die Forscher neue Erkenntnisse über die Herzschwäche.

    Mehr
    So sieht ein von ADHS betroffener Jugendlicher seine Situation: Die schwarzen Pfeile symbolisieren die Überflutung von außen, während die bunten Pfeile für seine Reaktion darauf stehen. Das Bild stammt aus der Therapiearbeit der Würzburger Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie.

    Ende April laden die Landesgruppe Bayern des ADHS Deutschland e.V. und die Uniklinik Würzburg zu einem Symposium ein. Thema sind diverse Aspekte der Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörung ADHS.

    Mehr
    Mobilität ist Schwerpunkt der Winter School, die die Lehrstühle Neuere deutsche Literaturgeschichte 1 und Europäische Ethnologie/Volkskunde organisiert haben.

    Fragen rund um die Her- und Darstellung von „Mobilität“ jenseits menschlicher Bewegungen stehen bei einer Winter School an der Universität Würzburg im Fokus. Einige Veranstaltungen sind für alle Interessierten offen.

    Mehr
    Beim 5. TEFL-Day spielen die Themen Nachhaltigkeit, Umwelt und Klimawandel eine zentrale Rolle.

    Am 5. März 2020 findet am Lehrstuhl Fachdidaktik – Moderne Fremdsprachen der 5. Tag der Fremdsprachendidaktik, der sogenannte TEFL Day, statt. Lehramtsstudierende, Lehrende und Forschende treffen dabei auf ein hochaktuelles Thema.

    Mehr
    Welchen Stellenwert wird  Künstliche Intelligenz künftig im medizinischen Alltag einnehmen? Antworten auf diese Frage gibt eine Veranstaltung von Uniklinik und Domschule.

    Künstliche Intelligenz in der Medizin: Mit diesem Thema beschäftigt sich eine öffentliche Veranstaltung des Uniklinikums Würzburg und der Akademie Domschule Würzburg. Sie findet statt am Freitag, 13. März 2020.

    Mehr

    Vokabeln to go

    25.02.2020
    Valerie Kiendl (links) und Raphaëlle Jung haben WueKabel für Studierende der Romanistik an der Uni Würzburg mit entwickelt.

    Der Aufbau eines umfassenden Wortschatzes ist im Studium der Romanistik essentiell. Um den Studierenden das Vokabeltraining zu erleichtern, hat die Romanistik „WueKabel“ entwickelt. Die Studierenden nehmen das Lern-Tool gut an.

    Mehr
    Lehramtsstudentin Tina Oberle im Universitätsgebäude am Wittelsbacherplatz, wo der Großteil ihrer Lehrveranstaltungen stattfindet.

    Für die Würzburger Lehramtsstudentin Tina Oberle ist das Vor- und Nachbereiten von Vorlesungen ziemlich anstrengend: Sie hat Legasthenie. Die Universität hilft ihr dabei, im Studienalltag besser klar zu kommen.

    Mehr
    Professor Karlheinz Müller (r.) im Jahr 2011, als er beim Stiftungsfest von JMU-Präsident Alfred Forchel die Verdienstmedaille „Bene Merenti“ in Gold verliehen bekam.

    Der Würzburger Theologie-Professor Karlheinz Müller ist am 18. Februar 2020 im Alter von 83 Jahren verstorben. Für seine Leistungen hatte ihn die Universität mit der Verdienstmedaille „Bene merenti“ in Gold ausgezeichnet.

    Mehr
    Warum man sich heute noch mit mittelalterlicher Geschichte beschäftigen sollte? „Man kann viele Phänomene von heute nicht verstehen, wenn man deren Wurzeln im Mittelalter nicht kennt“, sagt Martina Giese. Das betreffe das englische Königshaus genauso wie beispielsweise das Papsttum und den Priesterzölibat oder die Geschichte der Universitäten.

    Martina Giese leitet den Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte und Historische Grundwissenschaften an der Uni Würzburg. Die Editionsgeschichte mittelalterlicher Quellen bildet einen Schwerpunkt ihrer Forschung – und die Jagd.

    Mehr
    Eine Büste Wilhelm Conrad Röntgens aus der Würzburger Röntgen-Gedächtnisstätte.

    Vor 125 Jahren entdeckte Wilhelm Conrad Röntgen an der Universität Würzburg eine neue Art von Strahlen. Das Jubiläum wird mit zahlreichen öffentlichen Veranstaltungen gefeiert.

    Mehr
    Der langjährige Blutspender Werner Tremmel mit Katja Strauß (links) und Marion Sippach sowie Professor Markus Böck, alle drei vom Institut für Klinische Transfusionsmedizin undHämotherapie des Uniklinikums Würzburg.

    Ein besonderes Jubiläum: Ende Januar ehrte das Institut für Klinische Transfusionsmedizin und Hämotherapie des Uniklinikums Würzburg Werner Tremmel für 250 Blutspenden innerhalb der letzten drei Jahrzehnte.

    Mehr

    Das Mineralogische Museum der Universität Würzburg bietet erneut eine spannende Führung an, bei der man der Entstehung des Lebens auf der Spur ist. Zudem wird am 15. März ein Schülerforschertag zur Erdgeschichte veranstaltet.

    Mehr