piwik-script

English Intern
    einBLICK - Online-Magazin der Universität Würzburg

    Archiv von einBLICK, dem Online-Magazin der JMU

    Dr. Gerd Vogg und Ute Medicus  vom Lehr-Lern-Garten der Universität mit Teilnehmerinnen der Bionik-Fortbildung für Grundschullehrkräfte. (Foto: IJF)

    Der LehrplanPLUS stellt Grundschulen in Bayern vor neue Herausforderungen. Bei deren Bewältigung helfen der Lehr-Lern-Garten der Uni Würzburg und die Initiative Junge Forscherinnen und Forscher mit Workshops über Bionik.

    Mehr
    Die Schüler arbeiteten beim Schülertag an Stationen rund um das Thema Dialekt. (Foto:Patricia Schätzler)

    Beim Schülertag des Unterfränkischen Dialektinstituts drehte sich alles um die Verbindung von Dialekt und neuen Medien. Zehn Schulklassen stellten ein besonderes Wort aus ihrer Heimat in Videoform vor, die besten Beiträge wurden ausgezeichnet.

    Mehr

    Viele praxisnahe Qualifikationsangebote für technologieorientierte Firmengründungen: Das steckt im neuen Veranstaltungsprogramm des Innovations- und Gründerzentrums Würzburg. Die Angebote stehen auch Gründern aus der Universität offen.

    Mehr
    Waren am Uniklinikum Würzburg an der Studie zu Linsitinib bei Nebennierenkrebs beteiligt: Prof. Martin Fassnacht, die Study Nurse Michaela Haaf, Dr. Matthias Kroiss und Dr. Cristina Ronchi. (Foto: Uniklinikum Würzburg)

    In einer vom Universitätsklinikum Würzburg und der University of Michigan in Ann Arbor (USA) geleiteten Studie wurde das experimentelle Medikament Linsitinib bei 90 Patienten mit Nebennierenkrebs getestet. Nur vier Patienten sprachen auf die Behandlung an – das allerdings bemerkenswert gut.

    Mehr
    Je mehr Punkte im Bild zu sehen sind, desto stärker reagierten die Abwehrzellen des Probanden auf das jeweilige Antigen. Linke Spalte: Die Negativkontrollen. Mittlere Spalte: Die Positivkontrollen. Rechte Spalte: Zwei der untersuchten tumorassoziierten A

    Nach einer Stammzelltransplantation können mitübertragene Abwehrzellen des Spenders Leukämiezellen des Empfängers angreifen und vernichten. Wie sie das tun, haben Wissenschaftler des Würzburger Universitätsklinikums untersucht. Ihr Interesse galt dabei vor allem schwangeren Frauen.

    Mehr

    Für Auszubildende und Studierende, die von einer Legasthenie oder Dyskalkulie betroffen sind, gibt es spezielle Möglichkeiten der Unterstützung. Darüber kann man sich auf einer Fachtagung am Samstag, 25. April, in Würzburg informieren.

    Mehr
    Ausschnitt aus dem Filmplakat zu “The Good Lie”.

    Welches Bild von Afrikanern zeichnen aktuelle Filme und Kunstausstellungen? Dieser Frage gehen drei Professorinnen nach. Dabei stoßen sie auch auf Überzeugungen, die noch aus der Kolonialzeit stammen.

    Mehr
    Wer sich vor Gericht gegen Mobbing wehren will, muss hohe Hürden überwinden. Ein Antimobbing-Gesetz könnte Abhilfe schaffen. (Foto: Sebastian Hartmann)

    Wie weit verbreitet ist Mobbing im Öffentlichen Dienst? Das untersucht der Würzburger Jurist Sebastian Hartmann in einer aktuellen Studie. Dabei geht er auch der Frage nach, inwieweit der Gesetzgeber bei diesem Thema gefordert ist. Für die Studie werden noch Teilnehmer gesucht.

    Mehr
    Hakan Kayal und Oleksii Balagurin mit einem Modell ihres Star-Trackers STELLA, der Ende dieses Jahres in den Orbit reisen soll. Die nächste Generation, an der sie jetzt arbeiten, soll noch kleiner werden. (Foto: Gunnar Bartsch)

    Moderne Satelliten werden immer leistungsfähiger und kleiner. Gleiches gilt für alle Komponenten, die auf ihnen zum Einsatz kommen. Wissenschaftler der Universität Würzburg arbeiten jetzt an einem Sensor, der Pico- und Nanosatelliten Informationen über ihre Lage im Weltraum liefert.

    Mehr
    Aufgrund eines Typo3-Updates ist die Uni-Webseite am 30. März nicht erreichbar. (Foto: www.gotcredit.com / FLICKR jakerust)

    Die Homepage der Julius-Maximilians-Universität ist am Montag, 30. März, wegen eines Updates nicht erreichbar. Die Redakteure müssen bereits einige Tage zuvor auf die Arbeit mit dem System verzichten. Darum erscheint am Dienstag, 31. März, kein einBLICK.

    Mehr
    Wolfgang Kinzel – Physiker und Gutachter mit überdurchschnittlichem Engagement. (Foto: Gunnar Bartsch)

    Wolfgang Kinzel ist ein „herausragender Gutachter” im Jahr 2015. Das hat die American Physical Society jetzt bekannt gegeben. Der Professor für Theoretische Physik der Universität Würzburg wird damit für sein kontinuierliches und überdurchschnittliches Engagement ausgezeichnet.

    Mehr
    Franz Bühler (Pohl) 1864 – 1940: „Das selbst“. Kreidezeichnung, März 1919

    Selbstbilder aus psychiatrischen Anstalten der Sammlung Prinzhorn zeigt die Ausstellung „Ich. Mein Selbst.“, die vom 19. März an im Martin-von-Wagner-Museum der Universität Würzburg zu sehen ist. Organisiert hat sie der Arbeitskreis Würzburger Stolpersteine zum Gedenken an die Opfer der Euthanasie.

    Mehr
    Prometheus-Skulptur auf dem Dach des Gebäudes Neue Universität - Motiv der GSH.

    Der italienische Schriftsteller Carlo Emilio Gadda steht im Mittelpunkt einer Lesung, zu der die Graduiertenschule für die Geisteswissenschaften der Universität Würzburg einlädt. Der Doktorand Julius Goldmann gibt dabei einen Einblick in Gaddas Leben und Wirken.

    Mehr

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring
    Sanderring
    Röntgenring
    Röntgenring
    Hubland Nord
    Hubland Nord
    Hubland Süd
    Hubland Süd
    Campus Medizin
    Campus Medizin