piwik-script

English Intern

    Archiv

    Symbolbild: Sammlungen, Provenienz, Kulturelles Erbe

    Aspekte des unrechtmäßigen Kunst- und Kulturguttransfers sowie die Erforschung musealer Sammlungen: Damit beschäftigt sich die Ringvorlesung „Sammlungen – Provenienz – Kulturelles Erbe 4.0“ in diesem Semester.

    Mehr
    Auch im Wintersemester 2019/20 lädt das Institut für Philosophie alle Interessierten zu seinen Residenzvorlesungen ein.

    Außereuropäische Philosophien stehen in diesem Wintersemester im Zentrum der Vorlesungsreihe des Instituts für Philosophie.

    Mehr
    Zu einer Klanginstallation lädt die Musikforschung in einen Innenhof der Residenz ein.

    Ungewohnte Klänge ertönen kommende Woche in einem Innenhof der Würzburger Residenz: Vom 22. bis 29. Oktober kann man dort einer Klanginstallation lauschen.

    Mehr
    Logo

    Dritte Runde des Mentoring-Programms für promovierte Ärzte und Ärztinnen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler anderer Disziplinen, die sich in der Medizin habilitieren wollen: Bewerbungsschluss ist der 15. November.

    Mehr
    Die Internationale Open-Acces-Woche der Universitätsbibliothek findet vom 21. bis zum 27. Oktober 2019 statt.

    Beim Publizieren stellen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern viele Fragen, vor allem wenn es um Open Access geht. Mit einer internationalen Open-Access-Woche informiert die Universitätsbibliothek rund um das Thema.

    Mehr
    Ausschnitt aus dem Plakat, mit dem die Würzburger Juristen-Alumni ihre Ringvorlesung 2019/20 ankündigen.

    Zu ihrem 20-jährigen Bestehen bieten die Juristen-Alumni Würzburg eine öffentliche Ringvorlesung an. Sie steht unter dem Oberthema „Abwägung in Recht und Ethik“ und beginnt am Dienstag, 22. Oktober.

    Mehr
    Fragen rund um das Thema "Gleichstellung" aus wissenschaftlicher und unternehmerischer Sicht beleuchten: Das ist das Ziel der Veranstaltung an der JMU.

    Warum hapert es immer noch an der Gleichstellung von Frauen auf dem Arbeitsmarkt? Diese Frage steht im Zentrum der Veranstaltung „Wirtschaft trifft Wissenschaft 2019“ an der Universität Würzburg. Die Anmeldung ist noch möglich.

    Mehr
    Die moderne Informationstechnik stellt auch die Ethik vor neue Herausforderungen. Zum Beispiel: Muss Künstliche Intelligenz strik reguliert werden?

    Digitalisierung, Robotik und Künstliche Intelligenz stellen die Gesellschaft vor neue ethische Herausforderungen. Erstmals wird es daher eine Vorlesung zur Ethik in der Informatik an der Uni Würzburg geben.

    Mehr
    Die Zeiten, in denen Akten in Papierform vorlagen, gehen ihrem Ende entgegen. Wie digitale Akten dauerhaft archiviert werden können, steht im Fokus eines Projekts, an dem auch die JMU beteiligt ist.

    Die Digitalisierung stellt auch die bayerischen Universitätsarchive vor große Herausforderungen. In einem neuen Projekt soll jetzt die Grundlage für das Archiv der Zukunft geschaffen werden.

    Mehr
    Pflanzen schützen sich vor Pilzen und anderen Krankheitserregern (Pathogenen), indem sie ihre Stomata verschließen.

    Mit speziellen Rezeptoren erkennen Pflanzen, wenn ein Pilz in sie eindringen will. Diese neue Erkenntnis könnte dabei mithelfen, resistente Nutzpflanzen zu züchten und Pflanzenschutzmittel einzusparen.

    Mehr
    Der Familienservice der Uni Würzburg bietet auch 2020 wieder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm an.

    Auch 2020 bietet der Familienservice der Universität Würzburg wieder ein Ferienprogramm an. Studierende und Beschäftigte können ihre Kinder ab sofort zum Campus Camp anmelden.

    Mehr
    Tuberkulose ist eine hochansteckende Infektionskrankheit, die über den Luftweg übertragen wird und hauptsächlich die Lunge befällt. Jedes Jahr sterben geschätzte 1,7 Millionen Menschen weltweit daran.

    Forscher der Universität Würzburg und des spanischen Krebsforschungszentrums haben neue Erkenntnisse über den Erreger der Tuberkulose gewonnen. Ihre Arbeit liefert die Grundlage für einen neuen Ansatz in der Antibiotikatherapie.

    Mehr
    Die neue Ausstellung im Mineralogischen Museum der Uni Würzburg nimmt das Smartphone genauer unter die Lupe. Konzipiert wurde sie unter anderem von Conny Bothe (rechts) und Dr. Dorothée Kleinschrot.

    Das Smartphone ist unser täglicher Begleiter. Aber kaum jemand weiß, welche Materialien hinter der Produktion des Gerätes stecken. Eine Ausstellung im Mineralogischen Museum der Uni Würzburg will das nun ändern.

    Mehr