piwik-script

English Intern

    Archiv

    Das Team von "Measurement in Motion": Dr. Peter Janotta, Dr. Jan Elseberg, und Professor Rolf Lakämpe.

    Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) hat das mobile Laser-Scanning-System "Measurement in Motion (MiM)" mit dem "Innovations- und Entrepreneurpreis" ausgezeichnet. Das Würzburger Projekt konnte sich gegen mehr als 30 Mitbewerber durchsetzen.

    Mehr
    Fahnen der Universität Würzburg auf dem Hubland-Campus. Foto: Robert Emmerich

    Die Universität Würzburg gehört zu den 20 Universitäten, die sich am erfolgreichsten um die Fördermittel der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) bewerben. Das zeigt der neue Förderatlas, den die DFG jetzt vorgestellt hat.

    Mehr
    Ältere Studierende und Dozenten unterstützen in Vorkursen Studienanfänger an der Uni Würzburg. (Foto: Steffen Gebert)

    Für Erstsemester bietet die Uni Würzburg in vielen Fächern spezielle Vorkurse an. Das soll den Neulingen einen bestmöglichen Start ins Studium verschaffen. Die ersten Kurse fangen am Montag, 21. September, an.

    Mehr
    Yoga zählt zu den komplementären Therapien, die viele Patientinnen und Patienten zur Unterstützung ihrer Krebsbehandlung gerne in Anspruch nehmen. (Bild: Uniklinikum Würzburg)

    Akupunktur, Naturheilkunde, Yoga – in Deutschland ergänzt fast jeder zweite Krebskranke seine schulmedizinische Behandlung mit einer anderen Therapie. Aber was davon hilft wirklich? Darüber soll bei einer kostenlosen Info-Veranstaltung am Mittwoch, 9. September, aufgeklärt werden.

    Mehr
    Die Professoren Ulrich Vogel und Andrew Ullmann sind zwei der Experten, die sich in der neuen AMS-Arbeitsgruppe des Universitätsklinikums Würzburg für einen klinikumsweit optimierten Einsatz von Antiinfektiva einsetzen. (Foto: Universitätsklinikum Wü

    Antiinfektiva allen voran Antibiotika sind eine therapeutisch so wertvolle Ressource, dass ihr Einsatz höchstes Augenmaß erfordert. Um diesem Ziel noch näher zu kommen, hat die Hygienekommission des Uniklinikums eine interdisziplinäre Expertengruppe eingerichtet.

    Mehr
    Professor Bruno Allolio leitete von 1992 bis 2015 den Schwerpunkt Endokrinologie am Uniklinikum Würzburg. Im August 2015 ist er gestorben. (Bild: Universitätsklinikum Würzburg)

    Am 16. August 2015 ist Professor Bruno Allolio im Alter von 65 Jahren gestorben. Über 20 Jahre lang prägte er als Schwerpunktleiter die Endokrinologie am Universitätsklinikum Würzburg.

    Mehr

    Die Abteilung Entwicklungspsychologie erforscht, wie Texte dargeboten werden sollten, damit Kinder sie gut verstehen können. Für diese Studie werden Kinder gesucht, die im Schuljahr 2015/16 die erste, vierte oder sechste Klasse einer Realschule oder eines Gymnasiums besuchen.

    Mehr

    Museum für Alle

    01.09.2015
    Typische Arbeiten für die Mitglieder von Bauernfamilien vor 100 Jahren: Mähen mit der Handsense …

    „Methoden der Kulturvermittlung für Menschen mit kognitiven Einschränkungen“: So lautete das Thema eines Projektseminars der Uni Würzburg im Sommersemester. Im Mittelpunkt standen zwei Jungen, die vor 100 Jahren gelebt haben – oder gelebt haben könnten.

    Mehr
    An der Quiz-Station des neuen Lehrpfads „Heimische Pflanzenwelt“ (von links): Ursula Rdest, Gerd Vogg und Markus Riederer. (Foto: Robert Emmerich)

    Die heimische Pflanzenwelt erkunden: Das ist ab sofort auf einem neuen Lehrpfad im Botanischen Garten der Uni Würzburg möglich. Die Schautafeln dort präsentieren auch einige überraschende Fakten zur mainfränkischen Vegetation.

    Mehr
    Gerhard Bringmann spricht über Wirkstoffe aus der Natur – mit Tafel und Molekülmodell. (Foto: Christina Froschgeiser)

    Bei der Feier zu ihrem 30-jährigen Bestehen hat die Université Libre des Pays des Grands Lacs (ULPGL) in Goma im Osten der Demokratischen Republik Kongo dem Würzburger Naturstoffchemiker Gerhard Bringmann die Ehrendoktorwürde verliehen.

    Mehr
    Die Würzburger Doktoranden Tobias Mikschl und Michael Strohmeier mit einem Multikopter in der Arktis. (Foto: Alfred-Wegener-Institut / Tobias Mikschl)

    Mit dem Forschungsschiff „Polarstern“ ins arktische Eis fahren – davon träumen viele Wissenschaftler. Zwei Doktoranden von der Universität Würzburg waren jetzt mit dabei. Auf einer Eisscholle zeigte sich, dass sie mit ihrer Forschungsarbeit auf einem guten Weg sind.

    Mehr
    Christian Kramer justiert den Pulsformer, der ultrakurze Lichtimpulse für die Messungen mit dem Elektronenmikroskop moduliert. (Foto: Universität Würzburg)

    Mit rauen, ultradünnen Materialschichten lässt sich Licht optimal einfangen. Diese neue Erkenntnis könnte Solarzellen und Sensoren weiter verbessern, wie Physiker aus Bielefeld, Kaiserslautern und Würzburg im Magazin „Nature Photonics“ zeigen.

    Mehr

    Wer in Würzburg studiert, kann ein vergünstigtes Halbjahresticket für den Verkehrsverbund Rhein-Neckar bekommen. Studierende, die im Main-Tauber-Kreis wohnen, erhalten dazu ab sofort einen kräftigen Zuschuss.

    Mehr