piwik-script

English Intern

    Archiv

    Erhielten den Rumford-Preis (v.l.): Georg Nagel, Gero Miesenböck, Ernst Bamberg, Peter Hegemann und Ed Boyden. Auf dem Bild fehlt Preisträger Karl Deisseroth.

    Zellen mit Licht steuern: Für seine Beiträge zur Entdeckung und Entwicklung der Optogenetik hat Professor Georg Nagel erneut eine Auszeichnung bekommen. Er nahm sie mit weiteren Preisträgern in den USA entgegen.

    Mehr
    Symbolfoto für die Rubrik Personalia

    Hier lesen Sie Neuigkeiten aus dem Bereich Personal: Neueinstellungen, Dienstjubiläen, Forschungsfreisemester und mehr.

    Mehr
    Informationen über den Start ins Studium gibt es bei einem Vortrag an der Uni Würzburg.

    Erstsemester aller Fachrichtungen sind dazu eingeladen, sich bei einem Vortrag an der Uni Würzburg mit Grundbegriffen des Studienalltags vertraut zu machen. Der Vortrag findet am Dienstag, 16. April, statt.

    Mehr
    Der Buchbinder bei der Arbeit.

    Einen Blick hinter die Kulissen der Buchbinderei werfen – das können Interessierte am Mittwoch, 10. April, in der Würzburger Universitätsbibliothek tun.

    Mehr
    Provenienzforschung ist Thema im Museologie-Studium an der Uni Würzburg. Hier untersuchen Studierende des Seminars „Zum Erkenntnispotential von Objekten“ ein Steinschnittmesser.

    Zum 1. Internationalen Tag der Provenienzforschung geben Expertinnen und Experten des Museums am Dom und der Universität Würzburg am 10. April Einblicke in die Thematik und stellen aktuelle Forschungsprojekte vor.

    Mehr
    Barbara Sponholz ist Vorsitzende der Nachhaltigkeitskommission.

    Eine Kommission unterstützt die Universitätsleitung beim Bemühen um Nachhaltigkeit. 2018 hat sie eine große Befragung zur Nachhaltigkeit durchgeführt. Barbara Sponholz im Gespräch über Ergebnisse und Pläne.

    Mehr
    Dr. Hardikkumar Jetani (Mitte) mit dem Promotionskomitee und Vertreterinnen der Graduate School (v.l.): Prüfungsvorsitzender Professor Thomas Rudel, Professor Thomas Herrmann, PD Dr. Friederike Berberich-Siebelt, Dr. Michael Hudecek, Dr. Gabriele Blum-Oehler, Professorin Caroline Kisker.

    Für eine runde Zahl hat der Würzburger Doktorand Hardikkumar Jetani gesorgt: Seine Promotion ist die 500ste, die in der Graduiertenschule der Lebenswissenschaften abgeschlossen wurde.

    Mehr
    Repertoire an T-Zellen im Herzen nach einem Infarkt: Das Bild zeigt eine parallele Sequenzierung aller T-Zell-Rezeptoren, die in einem Infarktherz gefunden wurden. Jeder Punkt stellt einen einzigartigen T-Zell-Klon dar, die Größe der Darstellung gibt die relative Häufigkeit spezifischer T-Zellen an.

    Forscher aus Würzburg, Graz und Paris untersuchen die immunologischen Mechanismen im Heilungsprozess nach einem Herzinfarkt. Für zwei neue Projekte erhalten sie gut 1,2 Millionen Euro.

    Mehr
    Grafische Illustration eines Zytomegalievirus

    Die Entwicklung neuer diagnostischer, prophylaktischer und therapeutischer Ansätze gegen Zytomegalieviren ist das Ziel einer neuen, international zusammengesetzten Forschungsgruppe. Sprecher ist der Virologe Lars Dölken.

    Mehr
    Schülerinnen und Schüler erinnerten mit Tafeln an die Opfer und lasen deren Biografien vor.

    In Würzburg erinnern neue Stolpersteine an Opfer des Nationalsozialismus, vor allem an Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter. Für einen dieser Gedenksteine hat die Universität die Patenschaft übernommen.

    Mehr
    Kleinteilige Agrarlandschaften (links) bieten Vorteile: Sie fördern biologische Vielfalt, Bestäubung und natürliche Schädlingsbekämpfung.

    Vielfalt schlägt Monotonie: Ein bunter Flickenteppich aus kleinen, unterschiedlich genutzten Parzellen kann der Landwirtschaft und der Natur Vorteile bringen. Das zeigt eine neue Studie der Universität Würzburg.

    Mehr
    Professor Frank Würthner

    Frank Würthner, Professor für Organische Chemie an der Universität Würzburg, erhält eine hochrangige Auszeichnung: Er bekommt die Adolf-von-Baeyer-Denkmünze verliehen.

    Mehr
    Im Labor hergestellte Hautmodelle dienen als Ausgangspunkt für die Weiterentwicklung eines Testsystems für Immuntherapeutika gegen das maligne Melanom.

    Die Wirksamkeit innovativer Immuntherapien gegen Hautkrebs soll mit neuen Zellmodellen getestet werden. Daran arbeiten drei Würzburger Forschungseinrichtungen. Das Projekt könnte helfen, Tierversuche zu reduzieren.

    Mehr
    Symbolfoto für die Rubrik Personalia

    Hier lesen Sie Neuigkeiten aus dem Bereich Personal: Neueinstellungen, Dienstjubiläen, Forschungsfreisemester und mehr.

    Mehr