piwik-script

English Intern

    Archiv

    Ein schonendes Operationsverfahren für Lungenkrebspatienten: Darum geht es bei einer öffentlichen Info-Veranstaltung des Krebszentrums Mainfranken am Mittwoch, 12. März.

    Mehr
    Lea und Sebastian freuen sich auf ihr kommendes Praktikum. (Foto: Julia Dreßen)

    Geisteswissenschaftler auf einen schnellen Berufseinstieg vorbereiten – diese Möglichkeit bietet das erstmals durchgeführte studienbegleitende Programm „DIREKT – Brücke Studium-Wirtschaft“. Lea und Sebastian haben mitgemacht und ziehen ein erstes Fazit.

    Mehr
    Aufgenommen in die Bayerische Akademie der Wissenschaften: Mathematiker Uwe Helmke (Foto: Uwe Helmke).

    Die Bayerische Akademie der Wissenschaften ist eine der ältesten und größten deutschen Wissenschaftsakademien. Für Forscher und Lehrende ist es eine seltene und besondere Auszeichnung, von ihr aufgenommen zu werden. Diese Ehre wurde nun dem Mathematiker Uwe Helmke von der Uni Würzburg zuteil.

    Mehr
    Diane E. Griffin wird in Würzburg mit der Virchow-Medaille geehrt. (Foto: privat)

    Die Medizinische Fakultät der Universität Würzburg ehrt die US-amerikanische Virologin Diane E. Griffin (73) mit der Rudolf-Virchow-Medaille. Die Auszeichnung erfolgt am Dienstag, 18. März. An diesem Tag hält Griffin auch einen öffentlichen Vortrag an der Uni.

    Mehr

    Auch im Sommersemester führt die Kontakt- und Informationsstelle für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (KIS) das Seminar "Psychische Erkrankungen bei Studierenden – wie erkenne ich sie und wie gehe ich damit um?" durch - am Dienstag, 1. April.

    Mehr
    Die Teilnehmer der Würzburger Winter School zum Thema „lebenslanges Lernen“ im Hörsaalbau Z6. Vorne links die Würzburger Professorin Regina Egetenmeyer. (Foto: Institut für Pädagogik)

    International ging es im Februar am Institut für Pädagogik zu: Zehn Tage lang befassten sich dort 52 Studierende aus europäischen Universitäten mit dem Thema „lebenslanges Lernen“. Überrascht waren sie von der Vielfalt der Würzburger Weiterbildungslandschaft.

    Mehr
    Salmonellen (grün) in einer Kultur von menschlichen Immunzellen (blau). Durch die Aktivität einer speziellen mikro-RNA konnten die Bakterien in der Kultur unten die Zellen nicht infizieren. (Fotos: Ana Eulalio)

    Wenn Salmonellen einen Menschen infizieren, lösen sie deutliche Veränderungen in den RNA-Mustern seiner Zellen aus. Auf diesem wenig erforschten Gebiet arbeiten Infektionsbiologen der Universität Würzburg – mit neuen Techniken und interessanten Ergebnissen.

    Mehr
    Carolin König, Jennifer Brach und Mirko Schäfer bei der Präsentation ihres virtuellen 3D-Modells. (Foto: Julia Dreßen)

    Einfach mal kurz ins Boot steigen und das Würzburg um 1900 erleben – dieses Erlebnis machen drei Studierende der Uni Würzburg möglich. Mit ihrem virtuellen 3D-Modell erwecken sie das alte Stadtbild zum Leben.

    Mehr

    Die ketogene Diät ist eine Ernährungsform, die bei manchen Krebsformen und anderen Krankheiten zusätzlich zur herkömmlichen Therapie hilfreich sein könnte. Sie steht am Samstag, 22. März, im Mittelpunkt einer öffentlichen Info-Veranstaltung.

    Mehr
    Professor Vladimir Dyakonov, wissenschaftlicher Leiter des ZAE Bayern, gibt Bundesminister Sigmar Gabriel Einblick in die Würzburger Forschungsarbeiten. (Foto: ZAE Bayern)

    Die Energieeffizienz von Gebäuden verbessern: Daran arbeitet das Bayerische Zentrum für Angewandte Energieforschung (ZAE Bayern) in Kooperation mit der Universität Würzburg. Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, informierte sich jetzt über die Arbeit des ZAE.

    Mehr
    Shubhankar Kumar Bose

    Shubhankar Kumar Bose ist als Stipendiat der Alexander-von-Humboldt-Stiftung an die Universität Würzburg gekommen. Im Institut für Anorganische Chemie forscht er an neuen Methoden, organische Moleküle zu bauen. Und kommt sich dabei ein wenig wie ein Koch vor.

    Mehr
    Fußball-Fans und Polizisten sind sich nicht immer grün. Ein neuer Forschungsverbund will die Kommunikation zwischen den beiden Gruppen verbessern. (Foto: Klicker /pixelio.de)

    Wären Fußball-Fans mit Polizisten verheiratet, würde man wohl von einem „zerrütteten Verhältnis“ sprechen. Wie man die beiden Gruppen wieder an einen Tisch bringen und damit auch die Sicherheitslage rund um den Fußball verbessern kann, untersucht das neue Forschungsprojekt SiKomFan.

    Mehr
    Feurig: Der Würzburger Chemiker Andreas Oechsner in Aktion. (Foto: Eva Wegmann)

    Speziell für ein junges Publikum aus Kindergärten bieten die Würzburger Uni-Chemiker eine bunte Experimentalvorlesung an. Sie geht am Mittwoch, 12. März, über die Bühne; Anmeldungen sind noch möglich.

    Mehr