piwik-script

English Intern
    einBLICK - Online-Magazin der Universität Würzburg

    Archiv von einBLICK, dem Online-Magazin der JMU

    Melanomzellen setzen unter Vemurafenib-Therapie Botenstoffe frei, die die Zellen der Tumorumgebung dazu veranlassen, aktiv eine Resistenzentwicklung und damit eine Tumorprogression zu unterstützen. (Grafik: Sebastian Haferkamp)

    Für eine bestimmte Gruppe von Patienten, die an Hautkrebs erkranken, gibt es seit kurzem ein wirksames Medikament. Allerdings werden die Tumorzellen nach einiger Zeit resistent gegen das Mittel. Wie sie das schaffen, untersuchen Wissenschaftler der Uni Würzburg in einem neuen Forschungsprojekt.

    Mehr

    Tonfiguren vom Nil

    15.10.2013
    Tanz, Musik, Schauspiel und andere vergnügliche Darstellungen sind häufige Themen der Terrakotten.

    Götter, Gesindel und Getier: Eine neue Ausstellung im Martin von Wagner Museum zeigt Tonfiguren aus dem griechisch-römischen Ägypten. Die Terrakotten stammen aus Privatbesitz und sind nun erstmals in der Öffentlichkeit zu sehen. Sie erlauben seltene Einblicke in die populäre Alltagskunst Ägyptens.

    Mehr
    Christoph Reiners und Rita Schneider

    Das Universitätsklinikum Würzburg betreibt das deutschlandweit einzige Kollaborationszentrum der Weltgesundheitsorganisation WHO zur medizinischen Vorsorge und Hilfe bei Strahlenunfällen. Vor kurzem wurde die Einrichtung für weitere vier Jahre akkreditiert.

    Mehr
    Ähnlich wie auf diesem Herstellerbild wird der telemedizinische Arbeitsplatz der beratenden Schlaganfall-Experten von TRANSIT-Stroke aussehen. (Foto: MEYTEC GmbH)

    Zwölf Kliniken im Raum Unterfranken haben sich zu einem Netzwerk zusammengeschlossen. Mit der Hilfe von High-Tech wollen sie sicherstellen, dass Schlaganfallpatienten auch in den ländlichen Regionen bestmöglich versorgt werden. Koordiniert wird das Netzwerk von der Neurologischen Uni-Klinik.

    Mehr
    Professor Reinhard Zimmermann, Vorsitzender der Zivilrechtslehrervereinigung, auf der Tagung in Würzburg.  (Foto: Christopher Köth)

    Methoden des Privatrechts standen im Mittelpunkt einer Tagung, zu der Zivilrechtslehrer aus dem gesamten deutschsprachigen Raum nach Würzburg gereist waren. Organisiert hatte das Treffen der Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Privatrecht sowie Internationales Privatrecht.

    Mehr

    „Ersatzteile im Körper - ist das unsere Zukunft?“ Um diese Frage dreht sich eine öffentliche Informationsveranstaltung des Muskuloskelettalen Centrums Würzburg am 9. Oktober. Experten aus Forschung und Klinik stellen dort neueste Entwicklungen und Trends in der medizinischen Versorgung vor.

    Mehr
    Auf dem Umschlag des neuen Studikalenders ist das Unigebäude am Wittelsbacherplatz zu sehen. (Foto: Studierendenvertretung)

    „Er ist violett. Er ist praktisch. Er ist da.“ So macht die Studierendenvertretung auf den neuen Studikalender aufmerksam, den sie ab sofort kostenlos an Studierende verteilt.

    Mehr

    Am 21. Oktober veranstaltet die Studierendenvertretung die Willkommens-Messe für die Erstsemester 2013/14. Diese Veranstaltung soll dazu dienen, die verschiedenen Gruppierungen und Arbeitskreise für Studierende an der Universität vorzustellen. Aussteller können sich bis zum 11. Oktober anmelden.

    Mehr
    Larissa Joyce Mayer, ausgezeichnete Medizinstudentin der Uni Würzburg. (Foto: Picture for You)

    Larissa Joyce Mayer ist eine der 19 Stipendiaten des Medical Excellence-Programms der Manfred-Lautenschläger-Stiftung. Die Medizinstudentin erhält drei Jahre lang 500 Euro pro Semester. Sie setzte sich gegen 300 Bewerber durch und wurde für ihre besonderen wissenschaftlichen Leistungen ausgezeichnet.

    Mehr
    Studierende der Uni Würzburg bei der Preisverleihung des Dirk-Nowitzki-Preises.  Melissa Graupmann, Sarah Wagner, Kristin Jäger, Joachim Volpert, Julia Groß, Matthias Schäfer, Dirk Nowitzki, Lisa Fluhrer, Prof. Heinz Reinders, Silke Nowitzki, Jonas Di

    Alljährlich kürt die Dirk-Nowitzki-Stiftung Projekte, die sich um die Integration sozial benachteiligter Kinder kümmern. In diesem Jahr haben Studierende der Bildungsforschung an der Uni Würzburg die Stiftung bei der Auswahl der Preisträger maßgeblich unterstützt.

    Mehr

    Die Würzburger Zahnklinik heißt Maus-Fans willkommen. Beim diesjährigen bundesweiten Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus des WDR ist auch Würzburg vertreten. Am 3. Oktober gibt es in der Klinik am Pleicherwall Nr. 2 spannendes Wissen für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren.

    Mehr

    Im Rahmen der bundesweiten "Woche des Sehens" lädt die Augenklinik des Universitätsklinikums Würzburg am Mittwoch, 9. Oktober 2013, von 13:30 bis 17:00 Uhr zu einem Tag der offenen Tür und einer Vortragsreihe ein.

    Mehr
    Bernd Erbel, ehemaliger Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Teheran, hat die Universität Würzburg besucht. Unipräsident Alfred Forchel und Vertreter der Wirtschasftswissenschaftlichen Fakultät begrüßten ihn. (Foto: Gunnar Bartsch)

    Bernd Erbel, ehemaliger Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Teheran, hat die Universität Würzburg besucht. Mit dabei waren Vertreter des Präsidiums der dortigen Außenhandelskammer. Unipräsident Alfred Forchel hat die Gäste empfangen.

    Mehr

    Anfang September hat die Universität Würzburg die ersten Studierenden ihres neuen MBA-Studiengangs Purchasing & Supply Chain Management begrüßt. In den kommenden zwei Jahren werden die Teilnehmer neben ihrer hauptberuflichen Tätigkeit in Blockveranstaltungen auf ihren Abschluss vorbereitet.

    Mehr

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Universität Würzburg
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-0
    Fax: +49 931 31-82600

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring Röntgenring Hubland Nord Hubland Süd Campus Medizin